Hertha BSC: Mathew Leckie wechselt ablösefrei nach Melbourne | OneFootball

Hertha BSC: Mathew Leckie wechselt ablösefrei nach Melbourne

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Zuletzt hatte sich bereits angedeutet, dass Mathew Leckie seinen auslaufenden Vertrag bei Hertha BSC nicht verlängern und nach insgesamt zehn Jahren in Deutschland noch einmal eine neue Herausforderung suchen würde. Nun steht auch fest welche: Der 30-Jährige Australier kehrt in seine Heimatstadt zurück und unterschreibt bis 2024 bei Melbourne City FC. Leckie war 2011 im Alter von 20 Jahren von Adelaide United zu Borussia Mönchengladbach gewechselt. Nach nur neun Bundesligaeinsätzen in seiner ersten Saison bei den Fohlen ging er zunächst in die zweite Liga und kam über die Umwege FSV Frankfurt und FC Ingolstadt zurück ins deutsche Oberhaus. Nach dem Abstieg der Schanzer zog es den Angreifer 2017 weiter zu Hertha BSC, seiner bislang längsten Profistation. In 4 Jahren beim Hauptstadtklub brachte es Leckie auf 75 Einsätze, in denen er acht Tore und sechs Vorlagen verbuchen konnte.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen