Hertha BSC: Dárdai will Stevan Jovetic gegen Augsburg dabeihaben | OneFootball

Hertha BSC: Dárdai will Stevan Jovetic gegen Augsburg dabeihaben

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Stefan Jovetić wird am Wochenende voraussichtlich wieder im Spieltagskader von Hertha BSC zu finden sein. Darüber klärte Chefcoach Pál Dárdai am Donnerstag auf. Der Stürmer wurde zuletzt mehrfach positiv auf das Coronavirus getestet und fiel deshalb für die Partie gegen Union Berlin (0:2) aus. „Wir werden ihn auf jeden Fall mitnehmen“, betonte der Übungsleiter, der zudem erklärte, dass der Stürmer zwar nicht mit dem Team, aber „praktisch die ganze Woche“ trainiert hat. „Er ist erwachsen und Profi genug, um mit seinem Körper klarzukommen.“ Am Donnerstag habe Jovetić ebenso wie Vladimír Darida nur individuell trainiert, was aber mit den anstrengenden Einheiten der letzten Tage zusammenhing. Fürs Team war deshalb überwiegend Regeneration angesagt. „Morgen werden wir gemeinsam trainieren, dann muss ich eine Entscheidung treffen.“

Dárdai lässt sich kleine Hintertür offen

Dárdai lässt sich mit Blick auf seine Kaderzusammenstellung jedoch eine Hintertür offen und möchte die Gespräche mit den Spielern abwarten. „Wenn Jove die Entscheidung trifft, dass er nur eine Halbzeit oder 30 Minuten spielen kann und Darida auch mit so einer Meinung ankommt, dann lasse ich vielleicht einen zu Hause“, so der Coach. Er könne keine fünf Akteure auf die Bank setzen, von denen vier nur teilweise spielen könnten. „Da müssen wir eine gemeinsame Entscheidung treffen. Ich kann es heute noch nicht sagen, ob ich beide mitnehme oder einen“, so Dárdai weiter. Sollte es zur Wahl zwischen Jovetić und Darida kommen, gäbe es einen klaren Favoriten: Nach aktuellem Stand sieht er Erstgenannten zu 100 Prozent im Kader, „bei Darida müssen wir es sehen“. Die Alte Dame tritt am Samstag (15:30 Uhr) im Olympiastadion gegen den FC Augsburg an.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen