Herrmann würde gerne mit Gladbach verlängern – noch keine Gespräche | OneFootball

Herrmann würde gerne mit Gladbach verlängern – noch keine Gespräche

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Patrick Hermann würde gerne noch länger bei Borussia Mönchengladbach bleiben. Sein Vertrag läuft nächstes Jahr aus. Doch bisher gab es noch keine Gespräche zwischen ihm und dem Sportdirektor der Fohlen, Max Eberl, wie der Rechtsaußen im Interview mit der Rheinischen Post bestätigt. Eberl muss sich aktuell außerdem noch um zwei weitere Verlängerungen kümmern.

Herrmann spielt seit der U19 bei Gladbach

Seit seinem 17. Lebensjahr spielt Herrmann für die Borussia vom Niederrhein. 2008 wechselte er ablösefrei aus der Jugend vom 1. FC Saarbrücken in die U19 der Fohlen. Dort besuchte der heute 30-Jährige das Fußballinternat. 2010 schaffte der ehemalige deutsche Nationalspieler den Sprung in den Profikader. Seitdem spielt der offensiv Spieler dort. In den letzten elf Jahren stand der Außenstürmer 375 Mal für die Fohlen auf dem Platz, wobei er 55 Tore schoss und 63 Vorlagen lieferte.

Am Ende der Saison läuft sein Vertrag bei Gladbach aus. Herrmann würde diesen aber gerne verlängern und bei der Borussia bleiben, wie der Rechtsfuß der Rheinischen Post verrät: „Jeder weiß, dass ich mich sehr heimisch hier fühle. Ich bin sehr verbunden mit dem Verein. Es wäre perfekt, wenn ich noch ein paar Jahre dranhängen könnte.“ Doch Gespräche zwischen ihm und Eberl haben noch keine stattgefunden. „Ich glaube, der Max hat auch ein bisschen zu tun. Die Verträge von Matthias Ginter und Denis Zakaria laufen ja auch aus. Ich würde mich freuen, wenn wir die beiden hier noch halten könnten. Aber in nächster Zeit wird es auch mal Gespräche zwischen uns geben“, erzählt er.

Bleiben oder gehen Ginter und Zakaria?

Mit Ginter und Zakaria hat Eberl momentan wirklich alle Hände voll zu tun. Bei beiden gibt es unzählige Gerüchte, dass sie den Verein am Ende der Saison ablösefrei verlassen könnten. Interessenten gibt es anscheinend viele. Der Weltmeister von 2014 wird immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Gladbachs Sportdirektor hat ihm im Oktober ein Vertragsangebot gemacht. Noch ist seine Zukunft aber weiterhin offen.

Dasselbe gilt für Zakaria. Im Sommer schien es kurzfristig so als ob der Schweizer zur AS Rom wechseln würde. Diese Gerüchte bewahrheiteten sich aber nicht. In einem Interview im September bestätigte der defensive Mittelfeldspieler zwar das Interesse der Italiener, aber es soll laut ihm kein konkretes Angebot gegeben haben. Auch einen Verbleib in Gladbach schloss er nicht aus.

Bei diesen zwei Vertragsverhandlungen ist es schwierig für Herrmann dazwischen zu kommen. Noch ist aber auch genug Zeit seinen Vertrag zu verlängern. Es bleibt also abzuwarten, was in Gladbach vertragstechnisch die nächsten Monate so passiert.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen