Hamburger SV: Deal mit Jean-Luc Dompé auf der Zielgeraden | OneFootball

Hamburger SV: Deal mit Jean-Luc Dompé auf der Zielgeraden

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Der Hamburger SV könnte kurz vor der Verpflichtung von Jean-Luc Dompe stehen. Der französische Linksaußen soll für eine Ablöse in Höhe von 1,8 Millionen Euro zu den Rothosen wechseln. Mit seinem aktuellen Verein Zulte Waregem soll man sich auf einen Vertrag mit einer Länge von drei Jahren geeinigt haben.

Dompe wäre eine direkte Verstärkung

Jean-Luc Dompe hat in der vergangenen Saison mit zwölf Vorlagen auf sich aufmerksam gemacht. Der Flügelspieler hat sich vor allem auf Standards und Flanken spezialisiert. So konnte er Zulte Waregem vor dem Abstieg retten. Der belgische Verein konnte sich mit Mühe und Not noch vor Platz 17 und dem Abgang in die zweite Liga retten. Für Jean-Luc Dompe mit seinen 16 Scorer in 32 Spielen ist das ein zu niedriger Anspruch. Könnte nun ein Wechsel in die zweite Bundesliga ihm eine neue Perspektive bringen?

Laut der belgischen Fußballnewsseite „voetbalprimeur“ ist der Hamburger SV daran interessiert, den 26-Jährigen zu verpflichten. Der Deal soll wohl schon auf der Zielgeraden sein, wie es bereits vom Journalisten Sacha Tavolieri bestätigt wurde. Die Ablöse für den 1,70 Meter großen Franzosen soll etwas 1.8 Millionen Euro betragen. Das wäre ein guter Deal für den HSV, da Jean-Luc Dompe aktuell laut „transfermarkt“ einen Marktwert von 2,2 Millionen Euro hat.

Deal ist kurz vor dem Abschluss

Dompe könnte damit direkt auf der Außenbahn helfen. Dort hat der HSV mit Alidou bereits einen Spieler in dieser Transferphase verloren. Alidou zog es ablösefrei zu Eintracht Frankfurt. Auf der Position vom Dompe wäre also genug Platz, den er nutzen könnte. Bei Zulte Waregem konnte er vor allem mit Tempodribblings auf seiner Seite für gute Aktionen sorgen. Dompe ist ein technisch enorm versierter Spieler der spielerisch eine große Bereicherung wäre.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen