Haaland und Mbappe? Kroos: "Könnten jedes Team verstärken"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffussball.news%2Fsites%2Fdefault%2Ffiles%2Fstyles%2F16x9_xxxl_sc%2Fpublic%2F2021-02%2Ffbl-ger-bundesliga-schalke-dortmund%2520%25281%2529%2520Kopie.jpg%3Fh%3Da08c7bc7&q=25&w=1080

Erling Haaland von Borussia Dortmund und Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain werden beiden mit Real Madrid in Verbindung gebracht. Das meint Real-Mittelfeldstar Toni Kroos zu den beiden Ausnahmestürmern.

Um Real Madrid halten sich Spekulationen, wonach die Königlichen mit Erling Haaland von Borussia Dortmund und Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain gleich zwei absolute Stars im Visier haben. Nach den furiosen Auftritten der beiden in der vergangenen Woche in der Champions League kursieren erneut Gerüchte.

Kroos weist Transfers Real Madrids Präsidenten Perez zu

Vor dem anstehenden Champions-League-Achtelfinalhinspiel von Real Madrid bei Atalanta Bergamo (Mittwoch, 21 Uhr) wurde Toni Kroos nach beiden Angreifern befragt. "Sie sind zwei sehr gute Spieler und könnten jedes Team verstärken", befand der deutsche Nationalspieler. Laut dem 31-jährigen Mittelfeldmann sei dies aber "nicht mein Thema". Der Weltmeister von 2014 überließ die Sache dem Real-Präsidenten: "Florentino (Perez; d. Red.) soll sich darum kümmern."