Grünes Licht: Adli-Comeback schon gegen Augsburg möglich | OneFootball

Grünes Licht: Adli-Comeback schon gegen Augsburg möglich

Logo: 90min

90min

Bayer Leverkusen kann zeitnah wieder voll mit Amine Adli planen. Nach seiner viermonatigen Verletzungspause steht der Franzose vor der Rückkehr in den Spieltagskader gegen den FC Augsburg.

Im März verletzte sich Adli bei der französischen U21-Nationalmannschaft und fiel seitdem mit einer Sehnenverletzung im Oberschenkel aus. Vor zwei Wochen kehrte der Angreifer zurück ins Mannschaftstraining der Werkself; am Samstag könnte Adli nun sein Comeback feiern.Wie der kicker berichtet, stehen die Chancen gut, dass Adli am Samstag gegen Augsburg im Kader von Gerard Seoane steht. Ob der 22-Jährige dann auch schon sein Comeback feiern wird, hängt vermutlich vom Spielverlauf und von seiner physischen Verfassung ab. Riskieren wird Leverkusen nach der langen Zwangspause sicher nichts."Ich fühle mich gut, Mal sehen, wie die nächsten Tage laufen", wird Adli vom kicker zitiert. Grünes Licht für einen Einsatz am Samstag haben die Leverkusener Mannschaftsärzte zumindest gegeben.

Leverkusen hofft gegen Augsburg auf Andrich und Hincapie

Auch die zuletzt angeschlagenen Robert Andrich und Piero Hincapie könnten schon am Samstag wieder auf dem Rasen stehen. Das Duo hatte sich am ersten Spieltag gegen den BVB jeweils Blessuren zugezogen. Bei Hincapie, der gegen den BVB eine Knochenprellung erlitt, sollen die Chancen laut dem kicker sehr gut stehen. Andrich, der an einem Bluterguss im Gesäß laboriert, kämpft noch mit Schmerzen; beim Mittelfeld-Leader könnte es mit einem Einsatz am Samstag knapp werden.Am Mittwoch fehlten sowohl Andrich als auch Hincapie noch im Mannschaftstraining der Werkself. Bei beiden dürfte von Tag zu Tag entschieden werden, ob ein Einsatz gegen Augsburg zu früh kommt. Zwar will die Werkself keine schwereren Verletzungen riskieren, nach zwei Pleiten zum Auftakt im Pokal und in der Liga muss gegen den FCA allerdings unbedingt etwas Zählbares her.

Impressum des Publishers ansehen