Goretzka-Schreck im Bayern-Training | OneFootball

Icon: fussball.news

fussball.news

·29. September 2022

Goretzka-Schreck im Bayern-Training

Artikelbild:Goretzka-Schreck im Bayern-Training

Leon Goretzka ist nach seiner überstandenen Corona-Infektion zurück im Training des FC Bayern. Dort wurde der deutsche Nationalspieler am Mittwoch von Teamkollege Matthijs de Ligt umgegrätscht.

Beim FC Bayern ereignete sich am Mittwoch eine Schreckensszene um Leon Goretzka. Im strömenden Regen traf Matthijs de Ligt den Mittelfeldspieler unsanft mit einer Grätsche am Fuß. Daraufhin hielt sich Goretzka seinen linken Knöchel und blieb zunächst schmerzverzerrt auf dem Boden liegen. De Ligt entschuldigte sich direkt, auch Manuel Neuer munterte Goretzka auf. Nach einer kurzen Behandlung ging es für den 27-Jährigen wieder weiter - zum Glück.

Goretzka blickt auf "keine einfache Zeit" zurück

Denn nach einer Knie-Operation fiel er zuletzt bereits erst zwei Monate aus, in der Vorsaison mit andauernden Knie-Problemen sogar vier Monate. "Es war für mich keine einfache Zeit", erklärte der gebürtige Bochumer nach dem 5:0 im DFB-Pokal gegen Viktoria Köln gegenüber der ARD. "Ich fühle mich jetzt topfit, habe an meiner Fitness gearbeitet und jetzt kann auch für mich die Saison endlich losgehen", sagte er sichtlich erleichtert.

Impressum des Publishers ansehen