Gladbachs Notfall-Plan: Übernimmt Vogel bei Rose-Aus bis Sommer? | OneFootball

Gladbachs Notfall-Plan: Übernimmt Vogel bei Rose-Aus bis Sommer?

Logo: fussball.news

fussball.news

Borussia Mönchengladbach ist seit sechs Spielen sieglos. Der im Sommer zum BVB wechselnde Cheftrainer Marco Rose steht unter gewaltigem Zugzwang. Angeblich gibt es einen Notfall-Plan.

Wer bei Borussia Mönchengladbach ab der kommenden Saison auf der Trainerbank das Sagen hat und damit Marco Rose beerbt, ist noch offen. Letzterer soll planmäßig bis zum 30. Juni 2021 seinen Job bei den Fohlen ausführen. Wenn es denn sportlich wieder bergauf geht. Denn sollte Gladbach tatsächlich weiter abrutschen, so ist Rose womöglich für Manager Max Eberl nicht mehr tragbar.

Die kommenden Spiele werden über Rose entscheiden

Die Bild bringt für dieses Szenario den Namen Heiko Vogel ins Spiel. Der derzeitige Coach der U23 könnte, sollte Rose frühzeitig entlassen werden, bis Sommer übernehmen. Der 45-Jährige würde Profi-Erfahrung mitbringen. In der Schweiz wurde er mit dem FC Basel zweimal Meister, besiegte in der Champions League sogar Manchester United und den FC Bayern. Ob es dazu kommt? Wohl abhängig von den kommenden Spielen gegen Bayer Leverkusen (6. März, 15.30 Uhr) und den FC Augsburg (12. März, 20.30 Uhr).

Impressum des Publishers ansehen