Gladbach kämpft um Kersken – Interesse aus der Premier League

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Artikelbild: Gladbach kämpft um Kersken – Interesse aus der Premier League

Erst seit einem Jahr spielt Jonas Thomas Kersken für Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen wollen den Nachwuchskeeper mit einem Profivertrag ausstatten, der zögert aber wohl. Grund hierfür könnten zwei Interessenten aus der Premier League sein.

FC Arsenal & Aston Villa mit Interesse an Kersken

Mit Yann Sommer, Tobias Sippel und Max Grün ist Borussia Mönchengladbach auf der Torhüter-Position hervorragend ausstaffiert. Laut dem Portal „Transfermarkt.de“ bieten die Borussen zusätzlich Jonas Thomas Kersken einen Profivertrag an. Bei dem ambitionierten Schlussmann schwingt aber offenbar noch einiges an Unschlüssigkeit mit.

Kersken soll ein unterschriftsreifer Vertrag bis 2023 vorliegen. Womöglich zögert er deshalb, weil ihm auch der FC Arsenal und Aston Villa Avancen machen. Kersken verfügt durch seine englischstämmige Mutter über Wurzeln auf der Insel und soll zuletzt in den Fokus der dortigen Junioren-Nationalmannschaft gerückt sein.

Erst im Sommer vorigen Jahres hatte sich Kersken für einen Wechsel an den linken Niederrhein entschieden. In der wegen des Coronavirus abgebrochenen Regionalliga-Saison absolvierte er verletzungsbedingt allerdings nur fünf Partien. Der 19-Jährige war zuvor für die A-Jugend von Rot-Weiss Essen in der Junioren-Bundesliga unterwegs.

Schottischer und englischer Verband erkundigten sich

„Man müsste natürlich schon im Familien-Stammbuch nachschauen, ob die Vorfahren aus Wales oder Schottland kommen. Meine Mutter ist Engländerin. Aber mit diesem Thema beschäftigt sich mein Berater. Ich konzentriere mich nur darauf hart zu trainieren und voranzukommen“, erläuterte Kersken einmal gegenüber „RevierSport“.

Im November vergangenen Jahres sollen sich der schottische sowie der englische Verband nach Kerskens Bereitschaft erkundigt haben, für die jeweilige Junioren-Auswahl aufzulaufen. Dem in Mönchengladbach neu installierten Amateur-Trainer Heiko Vogel stehen für die neue Saison neben Kersken Felix Thienel (19) und Jan Olschowsky (18) zur Verfügung.