Ginter kritisiert: "Uns hat die Körperlichkeit gefehlt"

Logo: fussball.news

fussball.news

Artikelbild: Ginter kritisiert: "Uns hat die Körperlichkeit gefehlt"

Borussia Mönchengladbach hat gegen den VfL Wolfsburg trotz später Führung einen Sieg verpasst. Matthias Ginter kritisierte den Auftritt im zweiten Durchgang.

"Wir sind nicht zufrieden mit dem Ergebnis", sagte Matthias Ginter nach dem 1:1 zwischen Borussia Mönchengladbach und dem VfL Wolfsburg bei DAZN. Das Resultat gehe zwar in Ordnung, dennoch haderten die Gladbacher mit dem späten Ausgleichstreffer. "Wir waren enttäuscht, dass es nach der ersten Halbzeit 0:0 stand. Der eine oder andere hat gedacht, dass es dann so weitergeht", analysierte der Innenverteidiger.

Ginter mit scharfer Kritik

Doch Wolfsburg kam stark aus der Kabine und zeigte eine deutlich verbesserte Leistung: "Sie haben eine gute Mannschaft und halten körperlich dagegen." Ginter kritisierte das eigene Team: "Da hat uns die Körperlichkeit gefehlt." Die Borussia habe dann "zu einfache Bälle und zu viele Zweikämpfe" verloren: "Deshalb kommt dann so ein Spiel zustande."