Gespräche mit S04 laufen: VfB Stuttgart verpasst Churlinov Preisschild | OneFootball

Gespräche mit S04 laufen: VfB Stuttgart verpasst Churlinov Preisschild

Logo: fussball.news

fussball.news

Darko Churlinov wäre nach seiner Leihe vom VfB Stuttgart zum FC Schalke 04 gerne bei den Königsblauen geblieben - doch es klappte nicht, zumindest vorerst. Die Vereine sollen wieder verhandeln, die Stuttgarter eine klare Vorstellung haben.

"Ich habe die Saison mit Schalke und den super Fans sehr genossen, aber wenn sich Schalke mit Stuttgart nicht einigt und mich nicht weiter haben will, dann gehe ich zum VfB und gebe dort mein Bestmögliches, um den Anforderungen des VfB und den Fans gerecht zu werden", wurde Darko Churlinov zuletzt bei Sky zitiert. Gespräche über einen Transfer soll es weiter geben, dies berichtet der kicker.

Direkter Kauf oder Leihe mit Kaufpflicht?

Das Fachmagazin nennt zugleich eine Forderung, die dem VfB Stuttgart vorschwebt: eine drei soll vor dem Komma stehen. Der FC Schalke 04 müsste folglich eine Millionensumme investieren, um Churlinov doch noch festverpflichten zu können. Zuletzt war auch die Rede davon, dass der Aufsteiger eine erneute Leihe forcieren könnte, der Deal jedoch eine Kaufpflicht beinhalten könnte. Nun ist der Ausgang offen - die Möglichkeit besteht somit, dass Churlinov auch nächste Saison das S04-Trikot trägt.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen