"Gekommen, um Meister zu werden" – Fenerbahçes Alioski mit Ansage vor Derby | OneFootball

Icon: LIGABlatt

LIGABlatt

·30. September 2022

"Gekommen, um Meister zu werden" – Fenerbahçes Alioski mit Ansage vor Derby

Artikelbild:"Gekommen, um Meister zu werden" – Fenerbahçes Alioski mit Ansage vor Derby

Das große Derby zwischen Fenerbahçe und Beşiktaş (Sonntag, 19.00 Uhr MEZ) nähert sich mit schnellen Schritten und ist momentan Dauerthema in der türkischen Sportberichterstattung. Vor dem prestigeträchtigen Duell mit den "Schwarzen Adlern" stand Fenerbahçes Linksaußen Ezgjan Alioski, der im August auf Leih-Basis aus Saudi-Arabien nach Kadıköy wechselte, den klubeigenen Medien Rede und Antwort.

Ezgjan Alioski über…

…die Beweggründe für seinen Wechsel zu Fenerbahçe:

"Fenerbahçe hat mich überzeugt, indem mir von Anfang an eine hohe Wertschätzung entgegengebracht wurde. Selahattin Baki hat beim Prozess eine große Rolle gespielt. Das Treffen mit ihm war sehr positiv. Ich bin sehr glücklich über meinen Wechsel zu Fenerbahçe. Man kann sagen, dass Fenerbahçe mein Traumziel war. Ich konnte es nach meiner Unterschrift kaum erwarten, hierher zu kommen.

…seine Ziele mit den Gelb-Marineblauen:

"Ich hoffe, dass wir Meister werden! Deshalb bin ich hierher gekommen. Neben der Meisterschaft gibt es weitere Ziele, die wir unbedingt erreichen wollen. Wir möchten so viele Trophäen wie möglich gewinnen. Denn das ist es, was Fenerbahçe verdient."

…den bisherigen Saisonverlauf:

"Wir haben bislang gegen einige hochklassige Mannschaft gespielt. Letztendlich kommt es bei jedem Spiel aber auf uns selbst – auf unsere Vorbereitung und unsere Motivation – an. Das Wichtigste ist meiner Meinung nach ein guter Teamgeist. Egal gegen wen man spielt, einen guten Teamgeist muss man immer zeigen. Ich denke, was das angeht, sind wir auf einem sehr guten Weg. Eine unserer größten Stärken ist unser Kollektiv."

…das Derby gegen Beşiktaş:

"Mein erstes Derby in der Türkei wird ein sehr besonderes Spiel für mich. Während der Partie gilt es für uns, einen kühlen Kopf zu bewahren und uns individuell und als Kollektiv auf unsere Aufgaben zu konzentrieren. Wir wollen als Mannschaft eine starke Leistung zeigen und gemeinsam kämpfen – nicht nur für uns als Team, sondern auch für den Klub und unsere Fans. Es ist sehr schade, dass unsere Fans nicht im Stadion sein können. Wir werden sie vermissen und wir werden alles dafür tun, für sie zu gewinnen."

Impressum des Publishers ansehen