„Für kein Geld der Welt bleibt er in Paris“ – Mbappe möchte unbedingt zu Real Madrid | OneFootball

„Für kein Geld der Welt bleibt er in Paris“ – Mbappe möchte unbedingt zu Real Madrid

Logo: realinside.de

realinside.de

Während der Transfer von Kylian Mbappe zu Real Madrid vergangenen Sommer am Veto der PSG-Bosse scheiterte, rechnen alle Fans, Medien und Experten, dass der 22-jährige am Ende diese Saison (ablösefrei) zu den Königlichen wechseln wird. Aktuellen Medienberichten zufolge schließt der Franzose eine Vertragsverlängerung in Paris kategorisch aus.

In den vergangenen Wochen machten immer wieder Meldungen die Runde, wonach PSG durchaus noch Hoffnungen hat, dass Mbappe seinen auslaufenden Vertrag an der Seine verlängert. Wie die spanische „AS“ berichtet, wird es dazu jedoch nicht kommen.

„Er will sich in Madrid durchsetzen“

Laut dem Blatt hat Mbappe bereits seine finale Entscheidung getroffen. Besonders interessant ist dabei: Geld spielt scheinbar keine Rolle für den Stürmer, wenn es um seine sportliche Zukunft geht. Nach Informationen der Sportzeitung würde Mbappe „für kein Geld der Welt in Paris bleiben.“

Ein namentlich nicht bekannter Insider aus dem PSG-Umfeld äußerte sich wie folgt dazu: „Er will sich in Madrid durchsetzen. Und so wird es auch kommen. Er muss nur noch bis zum 30. Juni warten, bevor sein Traum wahr wird.“

In Paris hingegen scheint man sich bereits auf den Supergau vorzubereiten und sondiert den Transfermarkt nach einem entsprechenden Nachfolger. Dem Vernehmen nach stehen mit Erling Haaland und Robert Lewandowski zwei Bundesliga-Stürmer ganz weit oben auf der Wunschliste der Franzosen.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen