Frühstücksnews: Müller klopft Spruch, ein anderer Weltmeister leidet

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Artikelbild: Frühstücksnews: Müller klopft Spruch, ein anderer Weltmeister leidet

Die schlechte Nachricht zuerst: Es ist Montag. Die gute Nachricht hinterher: Die Frühstücksnews feiern ihr Comeback.

Kein Bock auf Vergleiche

Florian Neuhaus ist derzeit in aller Munde. Wie schon beim 1:1-Unentschieden in der Vorwoche gegen den FC Augsburg traf der Neu-Nationalspieler auch beim 4:1-Erfolg über den FC Schalke 04 für Borussia Mönchengladbach. Während der 23-Jährige Gerüchte über einen Wechsel zum FC Bayern diplomatisch kommentierte, wollte er der aufgekommenen Vergleich mit Toni Kroos und Bastian Schweinsteiger nicht so einfach stehen lassen.

„Beide sind große Spieler, die eine Ära des deutschen Fußballs geprägt haben“, sagte Neuhaus der ‚Rheinischen Post‘, „es ehrt mich, wenn ich mit ihnen verglichen werde. Aber ich finde es auch schwierig, darauf reduziert zu werden.“ Klingt ziemlich selbstbewusst.


Khedira nur noch „Fan“

Was viele vielleicht gar nicht wissen? Sami Khedria hat weder seine Laufbahn in der Nationalmannschaft noch im Verein beendet. Doch der 33-Jährige ist derweil nicht nur in der DFB-Auswahl, sondern auch bei Juventus Turin außen vor. Das hindert den Weltmeister aber nicht daran, die aktuelle Form der Löw-Elf zu bedauern.

„Ich leide als Fan genauso mit“, verriet Khedira im „Aktuellen Sportstudio“ auf ‚ZDF‘. Ob er überhaupt noch einmal vom Bundestrainer berücksichtigt wird, kann der Mittelfeldspieler selbst nicht beantworten. „Ich liefere auch nur wenig Gründe für eine Rückkehr“, so Khedira. Möglicherweise bringt ja der anvisierte Wechsel nach England neuen Schwung in die Angelegenheit.


„Stuttgart ist nicht Stoke…“

Der durchaus glückliche 3:1-Sieg des FC Bayern beim VfB Stuttgart veranlasste Thomas Müller wieder einmal dazu, den berühmt berüchtigten Sprücheklopfer zu geben. Dabei griff der Nationalspieler a.D. auf eine Fußball-Weisheit aus der Premier League zurück.

„In England sagt man: Du musst es auch an einem windigen Abend in Stoke zeigen können“, erklärte Müller gegenüber ‚BT Sport‘, „heute war es zwar nicht windig und Stuttgart ist nicht Stoke, aber sie haben in den letzten Wochen sehr gut gespielt und uns heute alles abverlangt.“ Schon klar!


Das Video des Tages

Du vermisst nicht nur die Zuschauer im Stadion, sondern sehnst dich auch mal wieder nach einer vor lauter Pyros brennenden Fankurve? Dann hatte Deportivo La Coruñas Heimspiel in der dritthöchsten spanischen Spielklasse gegen Racing Ferrol am Sonntag genau das richtige für dich zu bieten.


Das passiert heute

2. Bundesliga, 9. Spieltag

2. Bundesliga

VfL Bochum
Fortuna Düsseldorf

3. Liga, 13. Spieltag

SV Meppen – FC Ingolstadt (19 Uhr)

Premier League, 10. Spieltag

Leicester City – FC Fulham (18.30 Uhr)

West Ham United – Aston Villa (21 Uhr)