Frühstücksnews: Bayern macht GZSZ Konkurrenz, neuer Coach für CR7? | OneFootball

Frühstücksnews: Bayern macht GZSZ Konkurrenz, neuer Coach für CR7?

Logo: OneFootball

OneFootball

Erik Schmidt

Was der FC Bayern mit der Lieblingssoap aller Deutschen zu tun hat und wer künftig Cristiano Ronaldo trainieren könnte, verraten Dir die Frühstücksnews.

RB-Sportdirektor mit Machtwort zu Adeyemi

Karim Adeyemi hat am vergangenen Sonntag einmal mehr eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass er zu den größten Offensivtalenten im Weltfußball zählt. Im Spitzenspiel gegen Sturm Graz traf der deutsche Nationalspieler nämlich doppelt und verhalf RB Salzburg so zu einem 4:1-Erfolg. Christoph Freund sah sich anschließend dazu genötigt, mit Blick auf die Zukunft Adeyemis ein Machtwort zu sprechen. Schließlich sollen sich bereits zahlreiche europäische Topklubs mit dem 19-Jährigen beschäftigen.

„Karim wird mit uns die Saison fertig spielen, das ist ganz klar der Plan. Ich weiß nicht, was passieren könnte, dass Karim nicht die Saison bei uns fertig spielt“, so der Sportdirektor des österreichischen Serienmeisters gegenüber ‚Sky‘.


Conte für Solskjær?

Es ist keine wirkliche Überraschung, dass nach Uniteds heftiger 0:5-Packung gegen den FC Liverpool in Manchester über einen Trainerwechsel spekuliert wird. Laut der ‚Manchester Evening News‘ ziehen die Verantwortlichen des Traditionsvereins eine Trennung von Ole Gunnar Solskjær auch tatsächlich in Erwägung. Dem Bericht zufolge könnte der Norweger aufgrund der dürftigen Ergebnisse in den vergangenen Wochen schon in den nächsten Tagen offiziell entlassen werden. Ein möglicher Nachfolger soll wohl bereits Interesse am Job signalisiert haben.

Dabei handelt es sich um Antonio Conte. Der Italiener befindet sich aktuell eigentlich in einem Sabbatjahr. Dem ‚Guardian‘ zufolge wäre Conte aber bereit, sich in Gespräche mit den Red Devils zu begeben.


RTL plant TV-Serie

In wenigen Tagen feiert die Doku “FC Bayern – Behind the Legend” ihre Premiere auf Amazon Prime. Doch damit nicht genug. Wie das ‚Redaktionsnetzwerk Deutschland‘ berichtet, plant nämlich auch RTL ein Format über den deutschen Rekordmeister. Dabei soll es sich um eine sechsteilige TV-Serie handeln.

Diese trägt momentan den Arbeitstitel “Gute Freunde” und nimmt in Anlehnung an das Sachbuch “Gute Freunde: Die wahre Geschichte des FC Bayern München” von Thomas Hüetlin die Pionierjahre der Münchner in den Fokus. Zu besetzende Rollen wären demnach beispielsweise: Gerd Müller, Sepp Maier, Franz Beckenbauer, Paul Breitner und Uli Hoeneß. Uns würden ja schon einige geeignete Schauspieler einfallen. Aber das ist ein anderes Thema. Die Dreharbeiten beginnen wohl bereits im Frühjahr 2022. GZSZ kann sich schon jetzt auf ernsthafte Konkurrenz vom „FC Hollywood“ gefasst machen.


Das Video des Tages

„Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß“, sagte Mark van Bommel vor seiner Entlassung beim VfL Wolfsburg. Wer hat in dieser Szene hier eigentlich die Scheiße am Fuß?


Das passiert heute

DFB-Pokal, 2. Runde

1860 München 1
FC Schalke 04 0
reguläre Spielzeit
Preußen Münster 1
Hertha BSC 3
reguläre Spielzeit
Borussia Dortmund 2
FC Ingolstadt 04 0
reguläre Spielzeit
1. FC Nürnberg 1 (2)
Hamburger SV 1 (4)
reguläre Spielzeit(Elfer)

WM-Qualifikation

Deutschland Frauen 7
Israel Frauen 0
reguläre Spielzeit

League Cup, Achtelfinale

FC Chelsea – FC Southampton (20.45 Uhr)