Frühstücksnews: Bayern-Duo verletzt, neuer Vertrag für BVB-Star? | OneFootball

Frühstücksnews: Bayern-Duo verletzt, neuer Vertrag für BVB-Star?

Logo: OneFootball

OneFootball

Jan Schultz

Der Start in die neue Woche ist geglückt, der Montag hat es uns sogar verhältnismäßig leicht gemacht. Wir schauen noch einmal auf die wichtigsten Meldungen von gestern zurück.

Bayern muss auf ein Duo verzichten

Am Wochenende bejubelten die Bayern einen echten Galaauftritt, fegte der Rekordmeister den VfL Bochum doch mit 7:0 aus dem Stadion. Gestern folgte allerdings ein bisschen Ernüchterung, denn der Verein hat zwei Verletzte zu beklagen.

Jamal Musiala und Sven Ulreich mussten die Trainingseinheit abbrechen. Während der Youngster offenbar Glück im Unglück hatte und sich lediglich eine Kapselverletzung am rechten Sprunggelenk zugezogen hat, erlitt der Torhüter eine Innenband-Teilverletzung am rechten Kniegelenk. Ulreich wird wohl sechs bis acht Wochen ausfallen. Musiala hingegen ist vorerst nur fürs kommende Wochenende fraglich.


Neuer Vertrag für Zagadou?

Von einer derart kurzen Ausfallzeit war Dan-Axel Zagadou zuletzt ganz weit entfernt. Der Dortmunder Verteidiger hatte sich vor über einem halben Jahr am Knie operieren lassen und fällt seither aus. Die BVB-Verantwortlichen planen aber offenbar dennoch langfristig mit ihm.

Denn einem Bericht der ‚Ruhr Nachrichten‘ zufolge habe es zwischen Profi und Verein bereits erste Gespräche über eine mögliche Vertragsverlängerung gegeben. Die Schwarz-Gelben stehen dabei durchaus unter einem gewissen Druck, denn das aktuelle Arbeitspapier Zagadous läuft am Ende der Saison aus.


All Eyes on Mainz?

Für gewöhnlich gehört die Arena des 1. FSV Mainz 05 nicht zu den größten oder am stärksten ausgelasteten Stadien Deutschlands. Das könnte sich zeitnah allerdings ändern, denn der Bundesligist hat einen Antrag beim lokalen Gesundheitsamt gestellt – und das mit Erfolg.

So dürfen nach aktuellem Stand ab dem Heimspiel gegen Union am 3. Oktober bis zu 25.000 Fans in die MEWA Arena. Das entspräche einer Auslastung von 75 Prozent – kein Bundesliga-Stadion ist derzeit voller. Einem Bericht der ‚Bild‘ zufolge sollen die Mainzer dabei auf eine Kombination aus der 2G- und 3G-Regelung setzen. Auf die Stehplätze dürften demnach nur Genesene und/oder Geimpfte, auf den restlichen Plätzen soll auch ein negativer Test reichen.


Das Video des Tages

Lionel Messi? Nein! Neymar? Nö! Kylian Mbappé? Auch nicht! Stattdessen war es der zuletzt weit in den Schatten gerückte Mauro Icardi, der am Sonntagabend das Topspiel zwischen PSG und Lyon entschied. Im nachstehenden Video siehst du nun noch einmal den viel umjubelten Siegtreffer. Fairerweise sei noch erwähnt, dass Mbappé zumindest die starke Vorarbeit geliefert hat.


Die Topspiele des Tages

Süper Lig, 6. Spieltag

Beşiktaş – Adana Demirspor (19 Uhr)

Serie A, 5. Spieltag

Bologna – CFC Genua (18.30 Uhr)

AC Florenz 1
Inter Mailand 3
reguläre Spielzeit

Atalanta Bergamo – Sassuolo (20.45 Uhr)

LaLiga, 6. Spieltag

FC Getafe 1
Atletico Madrid 2
reguläre Spielzeit

Levante – Celta Vigo (22 Uhr)

Bilbao – Rayo Vallecano (22 Uhr)