Frenkie de Jong spricht über den Transfer-Ärger im Sommer | OneFootball

Icon: 4-4-2.com

4-4-2.com

·22. September 2022

Frenkie de Jong spricht über den Transfer-Ärger im Sommer

Artikelbild:Frenkie de Jong spricht über den Transfer-Ärger im Sommer

Barça-Profi Frenkie de Jong hat sich erstmals zu den wilden Wechselspekulationen geäussert, die seine Person im Sommer begleiteten.

Beim Aufenthalt bei der niederländischen Nationalmannschaft stellt der 25-jährige Mittelfeldprofi klar, dass ein Transfer für ihn zu keinem Zeitpunkt eein Thema war. «Für mich ist die Sache klar. Ich wollte in Barcelona bleiben. Es gibt keine Probleme. Zwischen mir und meinen Teamkollegen hat sich nichts verändert», sagt de Jong auf einer Pressekonferenz vor dem Nations League-Spiel zwischen den Niederlanden und Polen. Und weiter: «Die Verbindungen zu Chelsea und ManUtd? Viel ist passiert und die Dinge waren etwas kompliziert, aber meine Entscheidung war von Beginn weg klar.»

Angeblich war Barça bereit, sich im Sommer von de Jong zu trennen, wenn ein Klub rund 80 Mio. Euro für ihn geboten hätte. Vor allem ManUtd soll grosse Avancen gemacht haben. Wirklich konkret war ein Transfer dann allerdings doch nicht, auch wenn der Spielmacher ergänzt, dass die «Vorstellungen zwischen Spieler und Verein manchmal kollidieren».

Impressum des Publishers ansehen