Flick spricht Klartext: „Es gibt keine Entschuldigungen mehr“

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffcbinside.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2020%2F10%2Fdsc-arminia-bielefeld-v-fc-bayern-muenchen-bundesliga-1-scaled.jpg&q=25&w=1080

Bayern-Trainer Hansi Flick hat sich in den vergangenen Wochen immer wieder schützend vor seine Mannschaft gestellt. Vor dem Bundesliga-Spiel gegen Freiburg erhöhte Flick nun jedoch den Druck auf sein Team.

Verlieren verboten, unter diesem Motto steht das heutige Heimspiel gegen SC Freiburg. Auch Hansi Flick betonte unmittelbar vor dem Anpfiff, dass seine Mannschaft nun gefragt ist: „Es gibt keine Entschuldigungen mehr. Wir haben zwei Spiele verloren und das Spiel gegen Kiel war ein brutaler Weckruf für uns“.

Der 55-jährige betonte, dass sowohl die Mannschaft als auch das Trainer-Team nun gefragt ist: „Das Spiel heute wird zeigen ob wir eine Spitzenelf sind. Das ist eine Sache die eine Top-Mannschaft auszeichnet, schnell wieder in die Spur zu kommen nach so einer Phase.

Zudem wird es laut Flick keine Umkehr von der taktischen Grundausrichtung geben, auch weile Spieler dies nicht gefordert haben und nur „Kleinigkeiten fehlen“, damit das Systen wieder funktioniert wie in der Vorsaison.