FIFA 23: So sieht die Serie A im kommenden Jahr aus! | OneFootball

FIFA 23: So sieht die Serie A im kommenden Jahr aus!

Logo: GAMERS ACADEMY

GAMERS ACADEMY

Beim Spitznamen der "Alten Dame" denken alle Fußball-Fans an Juventus Turin. Doch in FIFA 22 tauchte häufiger Piemonte Calcio auf. Mit diesem generischen Namen wurde Juventus nämlich seitens EA SPORTS versehen, nachdem sie einen Exklusiv-Vertrag mit Efootball / PES eingegangen sind. Dieser Vertrag endete allerdings diesen Sommer und Juventus Turin feiert ihre Rückkehr in FIFA.

"Juve" war jedoch nicht der einzige Klub aus dem italienischen Oberhaus, der sich für eine Kooperation mit Efootball / PES entschied. Die beiden Hauptstadtvereine, AS und Lazio Rom und Atalanta Bergamo haben ihre Exklusiv-Rechte ebenfalls Konami zugesichert. In FIFA 23 schließt sich der SSC Neapel diesem Vorhaben an. Somit sollten sie mit einem generischen Namen, Trikots und Wappen erscheinen.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen