Fener-Coach disst Journalisten: "Bist raus aus meinem Trainerteam!" | OneFootball

Fener-Coach disst Journalisten: "Bist raus aus meinem Trainerteam!"

Logo: fussball.news

fussball.news

Nach dem 1:1 zwischen Eintracht Frankfurt und Fenerbahce Istanbul in der Europa League sorgte Fener-Coach Vitor Pereira auf der Pressekonferenz für eine skurrile Szene mit einem türkischen Journalisten. 

Aus dem Deutsche Bank Park in Frankfurt berichtet fussball.news-Reporter Benjamin Heinrich

Das Remis zwischen Eintracht Frankfurt und Fenerbahce Istanbul bot durchaus Unterhaltung. Auch noch nach der Partie. Vitor Pereira, Trainer des türkischen Topklubs, knüpfte sich auf der Pressekonferenz nach dem Spiel, mit einer Prise Humor, einen mitgereisten Journalisten vor: "Als Allererstes: Gestern hast du zu mir gesagt, dass Frankfurt in einem 3-4-1-2 spielen wird. Mein Freund, mein Freund, sei vorsichtig! Sei vorsichtig mit solchen Informationen." Die Hessen liefen allerdings in einem 4-2-3-1-System auf.

"Ich brauche dich nicht mehr!"  

Zur Verteidigung des Journalisten: Eintracht-Coach Oliver Glasner überlegte vor der Europa League-Partie nach dem Ausfall von Linksverteidiger Christopher Lenz durchaus auf eine Dreierkette umzustellen, entschied sich aber letztlich doch dagegen. Pereira legte gegen den Journalisten allerdings nach: "Stell dir mal vor, ich sage zu meinem Team, die Eintracht spielt in einem 3-4-2-1. Mein Freund, du bist raus aus meinem Trainerteam. Ich brauche dich nicht mehr!" 

Impressum des Publishers ansehen