FC Schalke 04: Leo Greiml droht Trainingslager zu verpassen | OneFootball

Icon: LigaInsider

LigaInsider

·17. November 2022

FC Schalke 04: Leo Greiml droht Trainingslager zu verpassen

Artikelbild:FC Schalke 04: Leo Greiml droht Trainingslager zu verpassen

Für Leo Greiml, den es im Sommer ablösefrei vom Sportklub Rapid zum FC Schalke zog, war es ein erster Saisonabschnitt zum Vergessen. Der Innenverteidiger kam bereits mit den Nachwirkungen eines Kreuzbandrisses bei den Knappen an und verletze sich schließlich nach wenigen Einsätzen erneut. Dieses Mal ist sein Meniskus betroffen, weshalb er das geplante Trainingslager im türkischen Belek (2. bis 11. Januar 2023) verpassen könnte. „Hinter Leo steht noch ein Fragezeichen“, gab S04-Sportvorstand Peter Knäbel gegenüber der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung Auskunft. „Bei ihm ist der Heilungsverlauf noch nicht absehbar.“ Besser sieht es derweil bei Ibrahima Cissé (Muskelfaserriss) und Marcin Kaminski (Risswunde an der Wade) aus. Beide Defensivmänner sollen Anfang Dezember wieder mit dabei sein. Auch an den Testpartien gegen Wien (9. Dezember) und HNK Hajduk Split (16. Dezember) sollen sie teilnehmen.

Impressum des Publishers ansehen