FC Schalke 04: Frank Kramer bewertet Situation von Danny Latza | OneFootball

FC Schalke 04: Frank Kramer bewertet Situation von Danny Latza

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Danny Latza blickt an den ersten beiden Spieltagen auf zwei Kurzeinsätze zurück. Dass der Kapitän des FC Schalke 04 bisher nur auf so wenig Spielminuten kommt, lag vor allem an seiner muskulären Blessur, die er während der Vorbereitung erlitten hatte. Wie Chefcoach Frank Kramer die Situation beim 32-Jährigen vor dem Duell mit dem VfL Wolfsburg (Samstag, 15:30 Uhr) sieht, erklärte er am Donnerstag. „Danny war natürlich aufgrund seiner Verletzung, die er sich in Enschede zugezogen hatte, zu einem unglücklichen Zeitpunkt eine ganze Zeit lang raus. Er ist jetzt natürlich wieder im Kommen und wir versuchen auch, ihn stabil zu bekommen, dass er diese Intensität gehen kann“, so der Übungsleiter während der Medienrunde der Aufsteigers zum 3. Spieltag. Danach betonte Kramer konkret die Wichtigkeit des Routiniers: „Er ist der Kapitän und ein wichtiger Faktor für uns in der Mannschaft. Das ist natürlich top, wenn wir ihn dann bringen können und er noch einmal Einfluss aufs Spiel und die Mannschaft nehmen kann, noch mal pushen kann. Deshalb: Er ist ein wichtiger Faktor.“ Wie wichtig wird Latza aber gegen die Wölfe? Es scheint möglich, dass Kramer erneut dem Duo Tom Krauß und Alex Král in der Zentrale den Vorzug gibt und Latza wieder eingewechselt wird. Oder kommt der Ex-Mainzer doch zu seinem ersten Startelfeinsatz in der laufenden Saison?

Impressum des Publishers ansehen