FC Liverpool setzt Verjüngungskur fort - "der neue Romario" im Anflug? | OneFootball

FC Liverpool setzt Verjüngungskur fort - "der neue Romario" im Anflug?

Logo: fussballeuropa.com

fussballeuropa.com

Der FC Liverpool setzt in diesem Sommer anscheinend vorwiegend auf die Jugend. Das neuste Transfergerücht passt daher perfekt zur neuen Marschroute des Klubs: Marcos Leonardo (19) soll sich für die Reds entschieden haben.

Der Mittelstürmer des FC Santos verzückte seine Fans in der abgelaufenen Saison mit 15 Torbeteiligungen in 31 Pflichtspielen. Ihm wird bereits eine glorreiche Karriere prognostiziert. Der brasilianische Fernsehmoderator Milton Neves will sogar wissen, zu welchem Verein der Angreifer demnächst wechselt.

"Corinthians ist gestern einer Niederlage durch Santos entkommen", analysierte der Reporter nach dem 0:0 im Aufeinandertreffen beider Teams. "Marcos Leonardo, der nach Liverpool geht, dieser Typ ist der neue Romario!" Woher Neves seine Informationen bezüglich des Transfers hat, verriet er derweil nicht.

Die Verpflichtung Leonardos würde jedoch den Jugendstil weiter vorantreiben, den der FC Liverpool in diesem Transferfenster so hartnäckig verfolgt. Profis wie Calvin Ramsey (18), Fabio Cavalho (19), und Darwin Nunez (23) bestechen neben ihrem Talent vor allem durch ihr geringes Alter. Mit Trent Kone-Doherty (15) wurde außerdem ein weiterer vielversprechender Perspektivspieler für die U18 geholt.

Nach den turbulenten Wochen, in denen der neue Sportdirektor Julian Ward mit den lukrativen Neuverpflichtungen und dem Abgang von Sadio Mane (für bis zu 41 Mio. Euro zum FC Bayern) beschäftigt war, soll erst einmal Ruhe an der Anfield Road einkehren. Vorerst seien keine weiteren Aktivitäten auf dem Markt geplant. Die Transferperiode endet allerdings erst in gut zwei Monaten.

Impressum des Publishers ansehen