FC Liverpool | Sadio Mané hakt Premier League ab: „Es ist vorbei“

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwww.neunzigplus.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F02%2F1000678480-scaled.jpg&q=25&w=1080

News | Der FC Liverpool befindet sich in einer handfesten Krise. Sadio Mané hat nun die Saisonziele korrigiert. 

Mané über Premier League: Es ist vorbei

Im Exklusivinterview mit ESPN Brasil hat Sadio Mané (28) über die anhaltende Krise des FC Liverpool gesprochen. Von den vergangenen elf Ligaspielen konnten die Reds lediglich zwei gewinnen. Zuletzt gab es vier Niederlagen am Stück und auch die einstige Festung Anfield Road gibt der Klopp-Elf keine Sicherheit. Auch hier gab es viermal keinen Punkt für Liverpool zu holen. Ungewohnte Zeiten für eine derart erfolgsverwöhnte Mannschaft. „Zu Beginn der Saison war es unser Ziel, die Champions League, Premier League und die Pokalwettbewerbe zu gewinnen“, so der 28-Jährige, der den Ligatitel abgehakt hat: „In der Premier League ist es vorbei.“ 

Grundsätzlich gebe man in Liverpool nicht auf, aber der Rückstand auf Tabellenführer Manchester City sei zu groß. Mittlerweile sind es 19 Zähler. Fünf Punkte sind es auf die Champions-League-Ränge. Die erneute Qualifikation für die Königsklasse sei das neue Hauptziel in der Liga. Doch die Ambitionen sind nicht in allen Wettbewerben so stark gesunken. Nach dem Titel 2019 will Mané erneut den europäischen Thron erklimmen. „Wir wissen, dass es nicht einfach wird, weil wir die besten Teams in Europa schlagen müssen. Aber wir sind hier, um die besten Teams der Welt zu schlagen, wenn es möglich ist. Wir werden versuchen, die Champions League zu gewinnen“, so der senegalische Nationalspieler.

Foto: Imago