FC Genua | Transferoffensive geplant: Auch Pjaca im Fokus?

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: FC Genua | Transferoffensive geplant: Auch Pjaca im Fokus?

News | Der FC Genua hat offenbar große Ambitionen auf dem Transfermarkt. Dabei soll auch der kroatische Offensivspieler Marko Pjaca von Juventus im Fokus stehen.

FC Genua: Pjaca, Karsdorp, Juan Jesus, Badelj …

Wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, wird sich beim FC Genua in den nächsten Stunden und Tagen in personalpolitischer Hinsicht einiges tun. Schon gestern soll der Serie-A-Verein laut „Sky Italia“ eine Einigung mit Milan Badelj (31) von Lazio getroffen haben, die Vollzugsmeldung wird zeitnah erwartet. Auch Filippo Melegoni (21/Pescara) und Edoardo Goldaniga (26/Sassuolo) werden heute zu den medizinischen Untersuchungen erwartet.

Damit sind die Markt-Aktivitäten der „Rossoblu“ jedoch keinesfalls beendet. Denn wie der italienische Journalist Gianluca Di Marzio berichtet, strebt der FC Genua auch eine Verpflichtung von Marko Pjaca (25/Juventus) an. Der Kroate steht mittlerweile seit vier Jahren beim Rekordmeister des Landes unter Vertrag, verbrachte aber drei Saisons als Leihspieler bei anderen Vereinen. So stand Pjaca in der Saison 2017/18 beim FC Schalke in der Bundesliga unter Vertrag, in der Rückrunde 2020 spielte der Flügelstürmer für den RSC Anderlecht.

Juventus dürfte der 25-Jährigen, welcher bei Genua schon länger auf dem Zettel stehen soll, keine Steine in den Weg legen. Doch auch mit Pjaca ist das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht. Denn Genua legt den weiteren Blick auf die AS Roma: Wie Di Marzio weiter ausführt, besteht ferner Interesse an Rick Karsdorp (25) und Juan Jesus (29) von der AS Roma. Die Gespräche wegen des Außenverteidigers sind wohl schon etwas fortgeschrittener, obwohl auch bezüglich dem Innenverteidiger eine gewisse „Zuversicht“ bestehen soll.

(Photo by DAVID PINTENS/BELGA MAG/AFP via Getty Images)