FC Chelsea hat Bielefelds Pieper im Visier – auch BVB interessiert | OneFootball

FC Chelsea hat Bielefelds Pieper im Visier – auch BVB interessiert

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Amos Pieper (24) von Arminia Bielefeld soll im Fokus des FC Chelsea stehen. Das berichtet der britische „Daily Mirror“. Der Innenverteidiger darf den Klub von der Alm im Sommer zum Nulltarif verlassen.

Bei Chelsea werden die Defensivspieler Andreas Christensen (26) und Antonio Rüdiger (29) wohl zum Saisonende ablösefrei wechseln. Die Londoner sind jedoch nicht die einzigen Interessenten: auch Borussia Dortmund, Newcastle United und der FC Southampton werden genannt.

Pieper nicht als Rüdiger-Ersatz geplant

Trotz ihre Transfersperre schauen sich die „Blues“ nach Verstärkungen für die Defensive um. Mit Christensen und Rüdiger droht dem Premier League-Klub der Verlust von Leistungsträgern. Pieper wäre eine ablösefreie Alternative, würde aber nicht als direkter Ersatz für die abgehenden Abwehrspieler kommen. Der Bundesliga-Profi wäre ein Transfer für die Kaderbreite. Chelsea-Coach Thomas Tuchel kennt den Rechtsfuß noch von seiner Zeit als BVB-Trainer. Damals war Pieper für die U19 und U23 der Schwarz-Gelben aktiv.

Der Abwehrhüne wechselte im Januar 2019 von der zweiten Mannschaft des BVB nach Bielefeld. In der laufenden Saison kam der 24-Jährige in 28 Pflichtspielen als Stammkraft zum Einsatz. Insgesamt absolvierte er für die Arminia 100 Partien. Mit seinen Leistungen zog der Defensivspieler die Aufmerksamkeit von mehreren europäischen Klubs auf sich. Ein Wechsel nach England würde ihn reizen. Für Chelsea und Southampton wäre der U21-Europameister von 2021 eine kostengünstige Option. Deswegen soll der FC Chelsea Arminia Bielefeld um regelmäßige Updates gebeten haben.

Auch Ex-Klub BVB mit Interesse

Neben den drei Premier League-Vereinen soll sich auch Borussia Dortmund mit einer Verpflichtung beschäftigen. Pieper stammt aus der Jugend des BVB und spielte bis 2019 für die zweite Mannschaft. In Westfalen wäre er bei einem Transfer wohl nur als Ergänzungsspieler eingeplant. Der 1,92 Meter große Verteidiger würde Abgänge in der Dortmunder Defensive auffangen, weil Marin Pongracic (24) und Dan-Axel Zagadou (22) den Klub wohl im Sommer verlassen werden.

Ein Abgang von Manuel Akanji (26) gilt als wahrscheinlich. Mit Niklas Süle (26) vom FC Bayern wurde bereits ein Abwehrmann für die neue Saison verpflichtet. Der Transfer von Nico Schlotterbeck (22) zum BVB steht wohl kurz vor dem Abschluss. Der ablösefreie Pieper könnte sich seinem Ex-Klub anschließen, um dort als Back-up zu agieren.

Impressum des Publishers ansehen