FC Bayern vs. Borussia Mönchengladbach | Vorschau, Team-News und Prognose

Logo: FCBinside.de

FCBinside.de

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Ffcbinside.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F05%2F1000194682-scaled.jpg&q=25&w=1080

Der FC Bayern bekommt es im heutigen Topspiel (18:30 Uhr, Sky) mit Borussia Mönchengladbach zu tun. Nach der Niederlage gegen Mainz vor zwei Wochen will der Rekordmeister nun den zweiten Matchball nutzen, um sich vorzeitig die neunten Meisterschaft in Folge zu sichern. Falls Leipzig (15:30 Uhr in Dortmund) punkten sollte, braucht man dazu einen Sieg.

Zwei Wochen nach der überraschenden 1:2-Niederlage gegen den 1. FSV Mainz 05 möchten die Bayern heute den Sack zu machen in Sachen Meisterschaft. Ausgerechnet gegen den „Angstgegner“ Borussia M’Gladbach soll der zweite Titel-Matchball genutzt werden. Das Hinspiel verloren die Münchner mit 2:3 und das obwohl man zwischenzeitlich mit 2:0 in Führung lag.

Team-News: FC Bayern

In seinem vorletzten Heimspiel als Bayern-Trainer kann Hansi Flick nahezu aus dem Vollen schöpfen. Lediglich Douglas Costa und Corentin Tolisso stehen nach wie vor nicht zur Verfügung. Das Team hatte nach der Mainz-Pleite viel Zeit zu trainieren und regenerieren. Deshalb wird die Aufstellung kaum Überraschungen bieten. Flick kann und wird die Top-11 von der Leine lassen. Hernández und Sané sind zudem genau so eine Option wie favorisierten Davies und Coman.

Team-News: M’gladbach

Auch bald-BVB-Coach Marco Rose steht die komplette Breite des Kaders zur Verfügung. Mit Sicherheit wird er nicht so offensiv aufstellen wie beim 5:0 gegen Bielefeld. Doppeltorschütze Embolo muss wohl erst mit der Bank vorlieb nehmen. Für Lazaro und Wolf rücken die wieder genesenen Hofmann und Stindl in die Startelf.

Der direkte Vergleich

Zum 106. Mal treffen die beiden Teams in der Bundesliga aufeinander. In den bisherigen Partien konnte der FC Bayern 50-mal als Sieger vom Platz gehen. Gladbach kommt auf 26 Siege (bei 29 Remis). Seit acht Duellen wechseln sich die beiden Teams munter mit dem Siegen ab. Führt man die Statistik weiter, wären die Münchner heute wieder an der Reihe.

Gladbach kann man genaugenommen schon als Angstgegner bezeichnen. Sechs der letzten 12 BL-Spiele konnten die Rheinländer für sich entscheiden. Gegen keinen anderen Bundesligisten verlor der FCB so viele Spiele in diesem Zeitraum.

Voraussichtliche Aufstellungen

FC Bayern: Neuer – Pavard, Boateng, Alaba, Davies – Kimmich, Goretzka – Gnabry, T. Müller, Coman – Lewandowski

M’gladbach: Sommer – Lainer, Ginter, Elvedi, Bensebaini – Kramer, Zakaria, Neuhaus – Hofmann, Stindl, Thuram

Prognose: Diesmal nutzt der FCB den Matchball

In aller Gemütlichkeit wird das Bayern-Team ab 15:30 Uhr verfolgen, was Leipzig in Dortmund veranstaltet. Im besten Fall holt man schon ohne eigenes Zutun während dem Warmmachen die Meisterschaft (wenn RB nicht punkten sollte).

Ansonsten wissen die Spieler ganz genau, dass sie sich so eine Leistung wie gegen Mainz nicht noch mal leisten können. Nicht daheim. Nicht mit dem Wissen, dass man Meister werden kann. Und auch nicht, nach dieser langen und kräfteraubenden Saison. Bayern wird heute den letzten Schritt gehen.

Impressum des Publishers ansehen