FC Bayern München würde Bouna Sarr keine Steine in den Weg legen | OneFootball

FC Bayern München würde Bouna Sarr keine Steine in den Weg legen

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Die Zeichen bei Bouna Sarr stehen auf Abschied. Wie der kicker berichtet, würde der FC Bayern München dem 30-jährigen Rechtsverteidiger keine Steine in den Weg legen, wenn ein Angebot für ihn eingeht. Sarr wechselte 2020 für acht Millionen Euro von Olympique Marseille an die Isar, wurde aber bis dato kaum gebraucht. Nach zwei Saisons stehen für ihn lediglich 13 Bundesligaeinsätze zu Buche. Da mit Noussair Mazraoui vom AFC Ajax nun ein weiterer Rechtsverteidiger zum Team stößt, dürfte die Aussicht auf Einsätze für Sarr noch geringer ausfallen. Ein vorzeitiger Abschied scheint daher aus sportlicher Sicht die beste Lösung zu sein. Einen Vertrag besitzt Sarr beim FC Bayern, wo er gut verdient, noch bis 2024.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen