FC Bayern München: Serge Gnabry musste angeschlagen raus | OneFootball

FC Bayern München: Serge Gnabry musste angeschlagen raus

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Für Serge Gnabry endete das Heimspiel zwischen dem FC Bayern München und dem VfL Wolfsburg bereits zum Ende der ersten Halbzeit. Wie Trainer Julian Nagelsmann auf der Pressekonferenz im Anschluss an die Partie zu Protokoll gab, handelte es sich dabei nicht um eine taktische Maßnahme. „Er hatte schon unter der Woche Probleme an den Adduktoren und das ist dann in der ersten Halbzeit noch ein bisschen schlimmer geworden. Er konnte nicht mehr so richtig sprinten und deshalb haben wir frühzeitig reagiert, dass nichts muskuläres passiert“, so Nagelsmann. Für Gnabry kam Leroy Sané neu auf das Feld. Für den Rekordmeister geht es am nächsten Wochenende mit einem Auswärtsspiel gegen den VfL Bochum weiter.

Impressum des Publishers ansehen