FC Bayern München: Nagelsmann rechnet bei Nianzou mit Kaderrückkehr | OneFootball

FC Bayern München: Nagelsmann rechnet bei Nianzou mit Kaderrückkehr

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Am Donnerstag stieg Tanguy Nianzou wieder ins Teamtraining des FC Bayern München ein. Sein Bänderriss in der Schulter aus der Champions-League-Partie in Kiew macht dem jungen Abwehrmann (19) allem Anschein nach keine Probleme mehr. FCB-Coach Julian Nagelsmann geht daher auch von einer Kaderrückkehr bei Nianzou aus, was das Topspiel bei Borussia Dortmund (Samstag, 18:30 Uhr) angeht. „Bei Tanguy war es im Training gestern wieder ganz gut. Daher gehe ich davon aus, dass er mit kann“, schilderte der Übungsleiter die aktuelle Situation beim Innenverteidiger am Freitag auf der Presserunde zum 14. Spieltag. Und weiter: „Wir haben ein paar Alternativen, Niki [Süle, d. Red.] ist auch wieder eine“. Der deutsche Nationalspieler ist nach seiner Corona-Erkrankung zurück und nach seinem Kurzeinsatz am vergangenen Wochenende nun grundsätzlich wieder eine Option für die Startelf.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen