FC Bayern gewinnt Transfer-Rennen um Hertha-Juwel Gashi | OneFootball

Icon: 90min

90min

·16. September 2022

FC Bayern gewinnt Transfer-Rennen um Hertha-Juwel Gashi

Artikelbild:FC Bayern gewinnt Transfer-Rennen um Hertha-Juwel Gashi

Obwohl das Transferfenster aktuell geschlossen ist, ruht beim FC Bayern die Suche nach neuen Spielern nicht. Derzeit gilt nicht, die Stars von heute zu verpflichten, sondern geht es vielmehr darum, die potenziellen Stars von morgen rechtzeitig an Land zu ziehen. Dies scheint den Münchnern nun bei Yil Gashi gelungen zu sein.

Seit Wochen tobt ein Ringen um das 14-jährige Top-Talent Yilli Gashi. Der junge Angreifer kickt aktuell noch für Hertha BSC, wird sich aber offenbar dem FC Bayern anschließen. Informationen der BILD zufolge erhalten die Bayern den Zuschlag für den Stürmer, der auch bei einigen anderen Top-Klubs im Gespräch war.

Herthas Nachwuchs-Chef bestätigt "grundsätzliche Einigung mit Bayern"

Herthas Nachwuchs-Chef Pablo Thiam bestätigte, dass es "eine grundsätzliche Einigung mit dem FC Bayern gibt". Verträge seien zwar noch nicht unterschrieben, jedoch soll dies in den kommenden Tagen nachgeholt werden. Der FC Bayern hat sich demnach gegen die nationale Konkurrenz (Borussia Dortmund und RB Leipzig) sowie gegen die internationale Konkurrenz (FC Chelsea und Juventus Turin) durchsetzen können. Der Teenager soll für vier Jahre unterschreiben und 90.000 Euro Ablöse kosten. Zudem sollen weitere Bonus-Zahlungen im fünfstelligen Bereich hinzukommen, sollte Gashi für die U16, U17 und U18 des FC Bayern eingesetzt werden. Die Hertha hat sich sogar eine Bundesliga-Klausel einbauen lassen, wodurch eine sechsstellige Summe im mittleren Bereich hinzukommt, sollte der Angreifer irgendwann 30 Spiele im deutschen Oberhaus absolvieren.

Impressum des Publishers ansehen