FC Augsburg: Vargas steht nach Corona-Infektion wieder Verfügung | OneFootball

FC Augsburg: Vargas steht nach Corona-Infektion wieder Verfügung

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Ruben Vargas hat seine Corona-Infektion offenbar gut überstanden. Der Schweizer wurde mittlerweile aus seiner Isolation entlassen und darf wieder mit seinem Mannschaftskollegen vom FC Augsburg trainieren. Das gab Trainer Markus Weinzierl am Donnerstag preis. „Er darf sich frei bewegen und steht zur Verfügung“, so der Coach im Hinblick auf die Partie gegen Hertha BSC (Samstag, 15:30 Uhr). „Das ist natürlich gut für uns. Es ist wichtig, dass wir jetzt wieder Alternativen zu den Spielern haben, die am Freitag gegen den FC Bayern gewonnen haben.“ Ob Vargas letztendlich wirklich wieder im Kader der Fuggestädter auftauchen wird, konnte Weinzierl allerdings noch nicht final beantworten. „Das werden wir sehen. Erst einmal bin ich froh, dass er sich wieder bewegen darf und trainieren kann. Er hat keine Symptome und ist jetzt auch ohne Probleme durch die Woche gekommen“, so der Übungsleiter. Er gab jedoch auch zu, dass den 23-Jährigen das fehlende Mannschaftstraining etwas zurückgeworfen hat. „Jetzt ist er wieder Teil der Mannschaft und wir werden sehen, was er heute und morgen machen kann.“ Darüber hinaus sei es bei der Frage, ob Vargas wieder spielfähig sein kann, ganz entscheidend, „wie lange er sich in der Lage fühlt, Fußball-Bundesliga zu spielen“.

Impressum des Publishers ansehen