FC Augsburg: Trainer Weinzierl steht hinter Gumny und Winther | OneFootball

FC Augsburg: Trainer Weinzierl steht hinter Gumny und Winther

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Beim FC Augsburg herrscht aktuell eine wahre Notsituation in der Defensive. Gleich mehrere Leistungsträger fallen aus. Neben Kapitän Jeffrey Gouweleeuw (Coronavirus) hat es auch Reece Oxford (muskuläre Probleme) und den inzwischen Langzeitverletzten Felix Uduokhai (Sehnenverletzung) erwischt. Relativ gut auffangen konnten die Fuggerstädter diese Ausfälle aber dennoch: Mit Robert Gumny und Frederik Winther hat der FCA am vergangenen Samstag einen Punkt bei Hertha BSC mitgenommen. Auch an diesem Spieltag, wenn es gegen den VfL Bochum (Samstag, 15:30 Uhr) geht, sind sie voraussichtlich erneut gefragt. „Beide haben es gut gemacht. Bis auf den Fehler [Gumny patzte vor dem 0:1, Anm. d. Red.], war es ein gutes Spiel von Robert und Frederik. Wir haben natürlich hundertprozentiges Vertrauen in die beiden, wenn wir uns so entscheiden“, erklärte Übungsleiter Markus Weinzierl am Donnerstag auf der Pressekonferenz.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen