FC Augsburg: Rani Khedira ist derzeit angeschlagen

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F04%2Frani-khedira-fc-augsburg-2019-2020.jpg&q=25&w=1080

Im vergangenen Spiel gegen Eintracht Frankfurt (0:2) musste der FC Augsburg ohne Rani Khedira auskommen. Der Mittelfeldspieler war gelbgesperrt und somit zum Zuschauen gezwungen. Gut möglich allerdings, dass eine weitere Begegnung ohne den 27-Jährigen ansteht. „Wir haben noch die eine oder andere Blessur. Rani Khedira vom Spiel gegen Bielefeld noch, da werden wir dran arbeiten müssen“, gab Cheftrainer Heiko Herrlich am Donnerstag bekannt. Außer Michael Gregoritsch (Erkältung), Mads Pederson (angeschlagen) und Felix Uduokhai (Gelbsperre) stehen den Fuggerstädtern allerdings alle Spieler zur Verfügung. Herrlich wird gegen den 1. FC Köln (Freitag, 20:30 Uhr) somit nahezu aus dem Vollen schöpfen können. Die Fuggerstädter werden dann sicherlich im Sinn haben, die Rheinländer (mit sieben Punkten Rückstand auf Platz 17) weiterhin auf Abstand zu halten.