FC Augsburg: Kein Fürth-Test nach Corona-Befund bei Daniel Caligiuri

Logo: LigaInsider

LigaInsider

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fcdn.ligainsider.de%2Fuploads%2F2020%2F08%2Fdaniel-caligiuri-fc-augsburg.jpg&q=25&w=1080

Der FC Augsburg und Aufsteiger Greuther Fürth werden am heutigen Mittwochvormittag nicht gegeneinander testen. Das liegt daran, dass aufseiten der Fuggerstädter Mittelfeldallrounder Daniel Caligiuri am vergangenen Wochenende positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Wie der FCA mitteilt, habe das Kleeblatt daher den angesetzten Testkick abgesagt. Für Caligiuri ist damit erst einmal häusliche Isolationen angesagt. Wann er wieder mit seinen Teamkollegen trainieren kann, bleibt abzuwarten und ist entsprechend auch vom Krankheitsverlauf abhängig. Trotz vollständiger Impfung waren bei Caligiuri leichte Symptome aufgetreten. Nach dem Corona-Befund beim 33-Jährigen fielen alle zusätzlichen Schnell- und PCR-Tests beim gesamten Team bisher negativ aus, so die weiteren Infos der Augsburger via Twitter.

Impressum des Publishers ansehen