Falsches Flugzeug? Angeblicher Eklat um Gabun-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang | OneFootball

Falsches Flugzeug? Angeblicher Eklat um Gabun-Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang

Logo: Stats Perform

Stats Perform

Arsenal-Star Pierre-Emerick Aubameyang soll sich geweigert haben, mit der Nationalmannschaft aus Gabun zum Auswärtsspiel in den Südsudan zu reisen. Dies berichtet die L'Equipe.

Grund war wohl das Reisemittel. Nachdem es zwischen Gabun und dem Südsudan keine Direktflüge gab, charterte der Verband kurzerhand einen Privatjet - offenbar sehr zum Missfallen von Aubameyang.

Flugzeug enstprach laut Aubameyang nicht dem "Standard von Topathleten"

Denn der extravagante Stürmer konnte sich mit dem Zustand des Flugzeugs nicht anfreunden, nachdem dieses nicht dem "Standard von Topathleten" entsprochen habe.

Aubameyang reiste stattdessen zurück nach London, der Gabun gewann das Duell in der Qualifikation für den Afrika Cup auch ohne seinen Starstürmer mit 1:0.

In diesem Artikel erwähnt