Ex-S04-Talent Avdijaj: "Der alte Donis hat sich nur auf sein Talent verlassen" | OneFootball

Ex-S04-Talent Avdijaj: "Der alte Donis hat sich nur auf sein Talent verlassen"

Logo: fussball.news

fussball.news

Vor einigen Jahren galt Donis Avdijaj als großes Sturmtalent des FC Schalke 04. Mittlerweile spielt der 25-Jährige für den österreichischen Bundesligisten TSV Hartberg und will sich bei seinem Ziel, die höchste deutsche Spielklasse zu erreichen, nicht nur auf sein Talent verlassen.

Für die U17-Mannschaft des FC Schalke 04 erzielte Donis Avdijaj 59 Tore in 53 Spielen, im Dress der U19 war der Angreifer 17-mal in 24 Partien erfolgreich. In der Profi-Mannschaft konnte sich das Eigengewächs allerdings nicht durchsetzen, zu Buche stehen lediglich zwölf Einsätze. Es folgten die Stationen Sturm Graz, Roda Kerkrade, Willem II Tilburg, Trabzonspor, Heart of Midlothian, FC Emmen und AEL Limassol, aus unterschiedlichen Gründen konnte Avdijaj aber nirgendwo dauerhaft Fuß fassen.

Avdijaj: "Der neue Donis kombiniert Talent mit harter Arbeit"

Seit dieser Saison spielt er für den TSV Hartberg, zu Buche stehen zehn Einsätze und drei Tore in der österreichischen Bundesliga. Im Vergleich zu seiner Zeit im Nachwuchs des FC Schalke hat er gelernt, sich nicht nur auf sein Talent zu verlassen, versichert Avdijaj in einem Interview mit der WAZ: "Auf dem Platz habe ich den gleichen Hunger und Ehrgeiz, wenn nicht sogar mehr. Der alte Donis hat sich nur auf sein Talent verlassen, der neue Donis kombiniert Talent mit harter Arbeit. Ich würde also sagen, dass fußballerisch der alte Donis auf dem Platz steht – nur mit einer zu 100 Prozent professionellen Einstellung."

Rückkehr nach Deutschland "eines meiner großen Ziele"

In Hartberg wolle er sich "weiterentwickeln und auch meine gute Bilanz, was Torbeteiligungen angeht, noch verbessern", ergänzt Avdijaj, der bereits von positiven Schlagzeilen träumt: "Vielleicht gibt es dann ja bald Überschriften wie: ‚Donis Avdijaj ist zurück.’" Darüber hinaus hat sich der 25-Jährige ein langfristiges Ziel gesetzt: "Mittel- bis langfristig ist eines meiner großen Ziele die Rückkehr in die deutsche Bundesliga." Vielleicht trifft er dann auch wieder auf Schalke.

In diesem Artikel erwähnt

Impressum des Publishers ansehen