Ex-Gladbacher Reitz mit Siegtreffer: "Ein ganz spezieller Moment" | OneFootball

Ex-Gladbacher Reitz mit Siegtreffer: "Ein ganz spezieller Moment"

Logo: fussball.news

fussball.news

Borussia Mönchengladbach feierte am Samstag einen 1:0-Sieg gegen Borussia Dortmund. Jubeln durfte an diesem Abend auch der nach Belgien ausgeliehene Rocco Reitz, der das Spiel zugunsten seines Klubs VV St. Truiden entschied.

Im August wurde der 19-Jährige für eine Saison nach Belgien ausgeliehen, um Spielpraxis zu sammeln. Gleich vom ersten Tag an spielte Reitz eine tragende Rolle bei seinem neuen Team. Vor vier Wochen jedoch musste er einen Rückschlag hinnehmen, weil er nach einer Grätsche nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung mit einer Roten Karte wieder des Feldes verwiesen wurde.

Reitz entscheidet Partie gegen Lüttich

Am vergangenen Samstag hatte Reitz seine Sperre abgesessen und durfte gegen Standard Lüttich wieder ran - ebenfalls von der Bank kommend. "Ich bin reingekommen, um nochmal Schwung nach vorn zu bringen", sagte der Mittelfeldspieler im Vereins-TV. Diesmal lief es besser! In der 89. Minute traf der gebürtige Duisburger zum 2:1-Endstand für sein Team.

"Ich hoffe, es geht so weiter"

"Ich bin sehr happy, einfach sprachlos. Das war mein erstes Tor hier, das ist ein ganz spezieller Moment", zeigte sich Reitz überglücklich. Am kommenden Samstag will das Nachwuchstalent von Borussia Mönchengladbach direkt nachlegen: "Ich hoffe, es geht so weiter. Der nächste Wunsch ist, in einem Heimspiel zu treffen." Dann empfängt VV St. Truiden KV Oostende.

Impressum des Publishers ansehen