Ex-Bayern-Star Lewandowski: Rekord-Kurs in Barcelona | OneFootball

Icon: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

·4. September 2022

Ex-Bayern-Star Lewandowski: Rekord-Kurs in Barcelona

Artikelbild:Ex-Bayern-Star Lewandowski: Rekord-Kurs in Barcelona

3:0 (2:0) am späten Samstagabend bei Borussia Dortmunds Champions-League-Gegner FC Sevilla – Robert Lewandowski (34) und der FC Barcelona trumpfen in La Liga weiter auf. Bei „Barca“ bog Ex-Bayernstar Lewandowski direkt auf Rekord-Kurs ein. Stand der Daten: 03. September 2022.

Das vorentscheidende 0:2 im Estadio Ramon Sanchez Pizjuan war bereits der 5. La-Liga-Treffer für den polnischen Ausnahmefußballer im 4. Spiel. Nur beim Debüt gegen Rayo Vallecano (0:0) blieb Lewandowski ohne Torerfolg. Bei Real Sociedad San Sebastián (4:1 an seinem 34. Geburstag, Fussballeck.com berichtete) und gegen Real Valladolid (4.0) traf der Weltfußballer von 2020 und 2021 jeweils doppelt.

5 aus 4

Diese Treffer-Anzahl legten vor dem ehemaligen Stürmer von Borussia Dortmund und Bayern München im 21. Jahrhundert nur zwei andere Spieler vor.

Es sind dies er in jedem Tor-Ranking unvermeidliche Cristiano Ronaldo (37, jetzt Manchester United) bei Real Madrid und Radamel Falcao (36, Rayo Vallecano) bei Atlético Madrid.

CR7 führte sich 2009 bei den „Königlichen“ mit 5 Treffern aus 4 Spielen gegen Deportivo La Coruna, Espanyol Barcelona, Jerez und den FC Villarreal ein. Am Ende seiner ersten Saison 2009/2010 standen 26 Ronaldo-Tore aus 29 Spielen in den Statistiken. Zuvor hatte Madrid 94 Mio. Euro Ablöse für den Portugiesen an Manchester United gezahlt.

3 Tore zum Einstand

Radamel Falcao war 2011 Triple-Sieger mit dem FC Porto, mit portugiesischer Meisterschaft, Pokal-Sieg und Europa-League-Titel. Zudem war er mit 18 Treffern Torschützenkönig der Europa-League-Saison 2010/2011 und einer der Transfer-Hotspots dieses Sommers. Seine Dienste waren Atlético 40 Mio. Euro wert. Bei den „Colchoneros“ gelangen ihm im Premierenjahr 24 Treffer in 34 Auftritten.

Die ersten 5 markierte er mit einem Dreierpack gegen Racing Santander und einer Tor-Doublette gegen Sporting Gijon. Am Ende der Saison 2011/2012 konnte der Kolumbianer mit Atlético den Erfolg in der Europa League und als bester Torjäger dieses Wettbewerbs wiederholen.

Impressum des Publishers ansehen