Europa League: TSG Hoffenheim in der K.O.-Runde – Arsenal erledigt die Pflicht

Logo: 90PLUS

90PLUS

Artikelbild: Europa League: TSG Hoffenheim in der K.O.-Runde – Arsenal erledigt die Pflicht

News | In den frühen Spielen der UEFA Europa League war die TSG 1899 Hoffenheim als Vertreter aus der Bundesliga gefordert. Die Kraichgauer mussten bei Slovan Liberec ran.

Hoffenheim steht in der K.O.-Runde

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar. Unabhängig des Resultats aus dem Parallelspiel reichte der TSG 1899 Hoffenheim ein Remis für den Einzug in die K.O.-Runde. Denn schon mit einem Unentschieden hatten die Kraichgauer den direkten Vergleich gegen Slovan Liberec gewonnen. Lange war die Partie sehr zäh, doch nach 77 Minuten erzielte Christoph Baumgartner die 1:0-Führung für die Kraichgauer. Ein Elfmeter von Andrej Kramaric in der 88. Minute entschied die Partie dann zugunsten der Gäste. Auch große Namen waren in den frühen Spielen gefordert. So standen Arsenal, Milan und Celtic vor zum Teil schweren Aufgaben.

Die Ergebnisse im Überblick:

ZSKA Sofia 0:1 BSC Young Boys

Molde FK 0:3 Arsenal FC

Sporting Braga 3:3 Leicester City

AEK Athen 0:3 Zorya Luhansk

Sparta Prag 4:1 Celtic

OSC Lille 1:1 Milan

Maccabi Tel Aviv 1:1 Villarreal

Qarabag 2:3 Sivasspor

LASK 0:2 Antwerpen

Wolfsberg 0:3 Dinamo Zagreb

ZSKA Moskau 0:0 Feyenoord

Liberec 0:1 Hoffenheim

KAA Gent 0:2 Crvena Zvezda

Photo by Imago