Europa League: TSG fährt ersten Sieg ein, Tottenham souverän

Logo: OneFootball

OneFootball

Antonia Hennigs

Artikelbild: Europa League: TSG fährt ersten Sieg ein, Tottenham souverän

Hoffenheim setzte sich im ersten Gruppenspiel der Europa League gegen Belgrad durch, Milan durfte in Glasgow jubeln und Tottenham Hotspur hatte wenig Probleme mit dem LASK.

TSG Hoffenheim – Roter Stern Belgrad 2:0 (0:0)

Die zweite Partie mit deutscher Beteiligung an diesem Abend begann zäh. Der ersten Hälfte mangelte es an Höhepunkten, einzig Munas Dabbur war kurz vor der Pause nah an der Führung dran, scheiterte aber am Pfosten.

Europa League

TSG Hoffenheim
Roter Stern Belgrad

Besser machte es Christoph Baumgartner in der 64. Minute. Nach einer Hereingabe von Sebastian Rudy versenkte er den Ball bei seinem Europa-League-Debüt direkt unter die Latte und brachte die TSG in Führung. Für den 2:0-Endstand sorgte dann Munas Dabbur in der Nachspielzeit.


Celtic Glasgow – AC Mailand 1:3 (0:2)

Celtic begann zwar stark, konnte die Dominanz aber nicht lange bewahren. Nach den Anfangsminuten, in denen Celtic dominierte, ging Milan durch Rade Krunić in Führung. Die Italiener kontrollierten die Partie nun und konnten kurz vor der Halbzeit auf 2:0 erhöhen, da Brahim Díaz vom seinen Gegenspielern nicht richtig gestört wurde und flach ins linke Eck einschieben konnte.

Celtic gab aber nicht auf, steigerte sich und belohnte sich in der 76. Minute mit dem Anschlusstreffer. Dank einer starken zweiten Halbzeit wäre der Ausgleich für die Gastgeber nicht unverdient gewesen, kurz vor Ende der Partie erhöhte Milan dann aber zum 3:1-Endstand.


Tottenham Hotspur – Linzer ASK 3:0 (2:0)

Für Tottenham ging es ohne große Probleme durch die erste Halbzeit gegen den LASK. Nach 18 Minuten traf der Favorit bereits zur Führung. Lucas Moura sorgte für das 1:0, knapp zehn Minuten später fiel das 2:0 durch ein Eigentor von Andrade.

Die Vorlage dafür lieferte Gareth Bale, der nach seiner Rückkehr sein Startelfdebüt für die Spurs gab. Und auch in Halbzeit zwei erledigten die Spurs die Pflichtaufgabe souverän. Heung-Min Son setzte in der 84. Minute dann den Deckel drauf.


Die weiteren Ergebnisse:

Leicester City – Sorja Luhansk 3:0 (2:0)

Europa League

Leicester City
FC Zorya Lugansk

Dinamo Zagreb – Feyenoord Rotterdam 0:0

Sparta Prag – OSC Lille 1:4 (0:1)

FC Villareal – Sivasspor 5:3 (2:2)

Wolfsberger AC – ZSKA Moskau 1:1 (1:1)

Sporting Braga – AEK Athen 3:0 (1:0)

Europa League

Sporting Braga
AEK Athen

Slovan Liberec – KAA Gent 1:0 (1:0)

Maccabi Tel Aviv – Qarabag Agdam 1:0 (1:0)

Ludogorez Rasgrad – Royal Antwerp FC 1:2 (0:0)