Europa League: Bayer Leverkusen sichert sich das Achtelfinale – Aubameyang schießt Ajax ab | OneFootball

Icon: 90PLUS

90PLUS

·30. November 2023

Europa League: Bayer Leverkusen sichert sich das Achtelfinale – Aubameyang schießt Ajax ab

Artikelbild:Europa League: Bayer Leverkusen sichert sich das Achtelfinale – Aubameyang schießt Ajax ab

Am späten Abend sollten weitere Entscheidungen in der Europa League folgen. Neben der Partie von Bayer Leverkusen gab es mit Olympique Marseille gegen Ajax Amsterdam eine Partie mit Champions-League-Flair.

Europa League: Leverkusener Gruppensieg nur noch Formsache

Bereits in den frühen Spielen in der Europa League sind einige Entscheidungen gefallen. Unter anderem konnte sich der SC Freiburg mit einem fulminanten 5:0-Erfolg über Olympiakos Piräus für die K.-o.-Runde qualifizieren. Neun weitere Partien sollten am späten Abend folgen. Unter anderem war der Gruppensieg von Bayer Leverkusen im schwedischen Häcken nur noch Formsache. Die Partien im Überblick und ihre Ereignisse findet ihr hier.


OneFootball Videos


Aubameyang-Dreierpack gegen Ajax

Beim Auswärtsspiel in Schweden bei BK Häcken warf Xabi Alonso die Rotationsmaschine und tauschte achtmal. Bayer Leverkusen brauchte einen Punkt, um das Achtelfinale in der Europa League klarzumachen und war bereits früh durch einen Treffer von Victor Boniface auf Kurs (14.). In der zweiten Halbzeit sorgte der eingewechselte Schick für die Entscheidung (74.). Durch den 2:0-Erfolg steht Bayer Leverkusen in der Runde der letzten 16.

Hinter Bayer Leverkusen duellierten sich Molde FK und Qarabag Agdam um den zweiten Platz in der Gruppe. In einer spannenden und abwechslungsreichen Partie rettete ein Tor in der fünften Minute der Nachspielzeit dem Club aus Aserbaidschan das Unentschieden, wodurch beide Teams punktgleich in den letzten Spieltag gehen.

Olympique Marseille war vor dem Aufeinandertreffen mit Ajax Amsterdam bereits sicher in der K.-o.-Runde der Europa League. In einer spektakulären ersten Halbzeit fielen auf beiden Seiten jeweils zwei Treffer, sodass es mit 2:2 in die Pause ging. Nur kurz nach der Halbzeit gingen die Franzosen wieder mit 3:2 in Führung. Zwar kam Ajax in Unterzahl noch einmal zum Ausgleich, doch Aubameyang hatte noch nicht genug und erzielte mit seinem dritten Treffer kurz vor Schluss das 4:3.

Durch den Sieg von Sparta Prag waren die Glasgow Rangers gegen Aris Limassol bereits ordentlich unter Druck. Den Schotten gelang nur ein Unentschieden, weshalb in Gruppe C am letzten Spieltag ein Dreikampf um die Tickets für die nächste Runde bevorsteht.

Im Heimspiel gegen den Linzer ASK wollte der FC Liverpool den Einzug in die nächste Runde der Europa League unter Dach und Fach bringen. Bereits früh führten die Reds deutlich und konnten sich am Ende mit einem 4:0-Erfolg den Gruppensieg und das Ticket für das Achtelfinale sichern. Toulouse trennte sich mit einem 0:0 von Saint-Gilloise und verpasste die vorzeitige Qualifikation für die K.-o.-Runde.

Stade Rennes hatte sich in Gruppe F bereits sicher für die nächste Runde qualifiziert. Im direkten Duell kämpften der FC Villareal und Panathinaikos Athen um den zweiten Platz in der Gruppe. Die Spanier wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und schlugen die Griechen mit 3:2 wodurch auch Villareal den Einzug in die nächste Runde klarmachen konnte.

Vor dem 5. Spieltag sah in der Gruppe G alles danach aus, als wenn Slavia Prag und die AS Rom die nächste Runde einziehen würden. Durch einen Last-Minute-Sieg über Sheriff Tiraspol sprang Slavia an die Spitze der Gruppe und qualifizierte sich für die nächste Runde. Den Giallorossi reichte ein 1:1 gegen Servette für den Einzug in die K.-o.-Runde.

Die Spiele der Europa League im Überblick

BK Häcken – Bayer Leverkusen 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Boniface (14.), 0:2 Schick (74.)

Molde FK – Qarabag Agdam 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Juninho (12.), 1:1 Eriksen (82.), 2:1 Eriksen (87.), 2:2 Mustafazada (90.+5)

Olympique Marseille – Ajax Amsterdam 4:3 (2:2)

Tore: 1:0 Aubameyang (9.), 1:1 Brobbey (10.), 2:1 Mbemba (26.), 2:2 Brobbey (30.) 3:2 Aubameyang (47.), 3:3 Akpom (79.), 4:3 Aubameyang (90.)

Glasgow Rangers – Aris Limassol 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Babicka (28.), 1:1 McCausland (49.)

FC Liverpool – Linzer ASK 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Luis Diaz (12.), 2:0 Gakpo (15.), 3:0 Salah (51./FE), 4:0 Gakpo (90.+2)

FC Toulouse – Union Saint-Gilloise 0:0 (0:0)

Tore:

FC Villareal – Panathinaikos Athen 3:2 (2:0)

Tore: 1:0 Alex Baena (29.), 2:0 Santi (34.), 3:0 Morales (47.), 3:1 Palacios (66.), 3:2 Ioannidis (81.)

Sheriff Tiraspol – Slavia Prag 2:3 (1:1)

Tore: 0:1 Jurecka (19.), 1:1 Tovar (45.+3), 2:1 Kgom Mbekeli (56.), 2:2 Zafeiris (78.), 2:3 Tijani (90.+5/FE)

Servette Genf – AS Rom 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Lukaku (21.), 1:1 Bedia (50.)

(Photo by ADAM IHSE/TT NEWS AGENCY/AFP via Getty Images)

Impressum des Publishers ansehen