Erzgebirge Aue: Kommen Eckert Ayensa und Sorge? | OneFootball

Erzgebirge Aue: Kommen Eckert Ayensa und Sorge?

Logo: liga3-online.de

liga3-online.de

Bislang hat Erzgebirge Aue mit Felix Göttlicher (SpVgg Unterhaching) erst einen Neuzugang präsentiert. Nun könnten in Kürze weitere folgen. Laut der "Bild" sollen Dennis Eckert Ayensa (Stürmer) und Alexander Sorge (Innenverteidiger) ganz oben auf der Liste stehen.

Finale Gespräche stehen aus

Drei Jahre lang spielte Eckert Ayensa für den FC Ingolstadt und verbuchte in 83 Spielen 26 Tore und 19 Vorlagen, mit dem Abstieg gehen beide Seiten nun getrennte Wege. Entsprechend ist der 25-Jährige ablösefrei zu haben. Schlägt Aue zu? Ausgebildet wurde der Angreifer bei Alemannia Aachen und Borussia Mönchengladbach, ehe es ihn über Celta Vigo (neun Einsätze in LaLiga) und Excelsior Rotterdam (zwölf Partien in der Eredivisie) zum FCI zog. Der Marktwert des gebürtigen Bonners wird bei "transfermarkt.de" auf 500.000 Euro taxiert.

Sorge war in den vergangenen drei Spielzeiten für Türkgücü München aktiv und dabei meistens als Stammspieler gesetzt. Insgesamt stehen 73 Drittliga-Spiele mit fünf Toren und einer Vorlage auf seinem Konto. Unterschrieben ist nach "Bild"-Angaben aber noch nichts, bei beiden Spielern stünden die finalen Entscheidungen und Gespräche noch aus, heißt es.

Impressum des Publishers ansehen