Erste Heimniederlage seit 2017! Reds patzen gegen Burnley

Logo: OneFootball

OneFootball

Antonia Hennigs

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fwp-images.onefootball.com%2Fwp-content%2Fuploads%2Fsites%2F11%2F2021%2F01%2FLiverpool-v-Burnley-Premier-League-1611265443-1000x750.jpg&q=25&w=1080

Für den FC Liverpool läuft es aktuell alles andere als rosig. Seit Ende Dezember konnte das Team von Jürgen Klopp nur einen Sieg im FA Cup einfahren, in der Liga holte man aus den letzten vier Partien nur drei Punkte.

Am Donnerstagabend gegen Burnley setzte es nun den nächsten Dämpfer für die Reds. Nachdem es bis zur 83. Minute 0:0 stand, verwandelte Ashley Barnes einen Foulelfmeter und brachte Burnley nicht nur in Führung, sondern sorgte auch für den Endstand.

Damit geht die unglaubliche Heimserie der Reds tatsächlich zu Ende! Die Niederlage gegen Burnley ist die erste im heimischen Stadion seit 68 Partien. Den FC Liverpool trennen damit mittlerweile ganze sechs Punkte von Tabellenführer Manchester United.