Erst Brentford, dann nach Katar? Eriksen hofft auf WM-Teilnahme | OneFootball

Erst Brentford, dann nach Katar? Eriksen hofft auf WM-Teilnahme

Logo: fussball.news

fussball.news

Sein letztes Länderspiel bestritt Christian Eriksen am 12. Juni 2021, als er im ersten Gruppenspiel der EURO gegen Finnland mit Herzproblemen zu Boden ging. Spätestens Ende 2022 soll das große Comeback bei Danish Dynamite anstehen, wenn Dänemark bei der Weltmeisterschaft in Katar antritt.

Seit Monaten trainiert Eriksen wieder, außerdem steht eine Verpflichtung beim Premier-League-Klub FC Brentford bevor. Wie unter anderem The Athletic berichtet, winkt dem 29-Jährigen in England ein Vertrag über sechs Monate mit Option auf eine weitere Saison. Derzeit stehen laut weiteren Medienberichten nur noch die letzten Medizinchecks aus.

Mit Dänemark nach Katar?

Das Ziel des 109-fachen Nationalspielers ist klar: Er will nicht nur wieder seinen Beruf ausüben, sondern auch für die anstehende WM fit werden. Sein Land Dänemark ist bereits für die Endrunde in Katar qualifiziert. Mit der Verpflichtung beim FC Brentford würde Eriksen seinem Comeback und damit seinem großen Wunsch, mit nach Katar reisen zu dürfen, einen großen Schritt näher kommen.

Impressum des Publishers ansehen