Erneut PSG-Gerüchte um Mukiele

Logo: Fussballdaten.de

Fussballdaten.de

Artikelbild: Erneut PSG-Gerüchte um Mukiele

Vor drei Monaten hatten sich in Frankreich schon mal Gerüchte um ein Interesse von Paris Saint-Germain an Nordi Mukiele verbreitet. Der Verteidiger von RB Leipzig scheint sich weiterhin im Fokus des französischen Dauerchampions zu befinden.

Als Meunier-Ersatz zu PSG?

Paris Saint-Germain sondiert den Spielermarkt weiterhin nach einem Nachfolger für den zu Borussia Dortmund abgewanderten Thomas Meunier. Eine Option für die Rechtsverteidiger-Position ist laut „ESPN“-Angaben weiterhin Nordi Mukiele. Der 22-Jährige hatte sich nach einem durchwachsenen ersten Jahr bei RB Leipzig zu einem der besten Außenverteidiger der gesamten Bundesliga aufgeschwungen.

Die Leipziger Kaderplaner müssten aufgrund der hervorragenden Leistungen schon mit einem unverschämt hohen Angebot davon überzeugt werden, Mukiele in diesem Sommer abzugeben. Im Poker um seine Nummer 22 hält RB angesichts des noch bis 2023 gültigen Vertrags alle Fäden in der Hand.

Drei weitere Spieler im Fokus

Mukiele ist an der Seine allerdings nicht der einzige Spieler für die rechte Defensivseite, dem eine Perspektive aufgezeigt werden soll. Adam Marusic (27, Lazio Rom), Sergino Dest (19, Ajax Amsterdam) und Timothy Castagne (24, Atalanta Bergamo) werden im Zuge dessen als weitere Alternativen genannt.

Trotz des Zuzugs von Benjamin Henrichs, der für die Saison 2020/21 auf Leihbasis vom AS Monaco nach Leipzig wechselte, ist Mukieles Abgang unwahrscheinlich. Zu überzeugend waren die Auftritte des 22 Jahre alten Franzosen, der von der EM-Teilnahme mit der Equipe Tricolore träumt.

Mukiele gewann in der vorigen Saison fast 60 Prozent seiner Zweikämpfe, was für einen Außenverteidiger eine hervorragende Quote darstellt. Der FC Liverpool wurde vor Kurzem ebenfalls mit einem möglichen Mukiele-Transfer verbunden. Trotz der vielen Spekulationen ist aber noch kein offizielles Angebot in Leipzig eingereicht worden.