Endspurt: Anleihe 2021/2026 kann noch bis Sonntag über S04-Homepage gezeichnet werden

Logo: FC Schalke 04

FC Schalke 04

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=https%3A%2F%2Fschalke04.de%2Fcontent%2Fuploads%2F2021%2F05%2F210518_anleihe_slider-1440x810.jpg&q=25&w=1080

Die Zeichnungsphase im Rahmen des öffentlichen Angebots für die neue Unternehmensanleihe des FC Gelsenkirchen-Schalke 04 e.V. läuft.

Pro über die S04-Webseite gezeichneter Anleihe mit einem Nennbetrag von 1.000 Euro erhält jeder Anleger zusätzlich einen Zeichnungsbonus in Höhe von 5 Euro. Ab dieser Summe kann der Nennbetrag in Tausenderschritten auf ein Vielfaches erhöht werden – der Zeichnungsbonus steigt entsprechend. Die Zeichnungsfrist über anleihe.schalke04.de läuft noch bis Sonntag (20.6., 18 Uhr).

Christina Rühl-Hamers, Vorständin Finanzen, Personal und Recht: „An dieser Stelle möchte ich mich ausdrücklich bei allen bisherigen Zeichnern bedanken. Sie leisten einen enorm wertvollen Beitrag für die erfolgreiche Zukunft des FC Schalke 04.“

Die Anleihe 2016/2021(WKN: A3E5TK / ISIN: DE000A3E5TK5) ist mit einem festen jährlichen Zinssatz von 5,75 Prozent ausgestattet. Das Zielvolumen beträgt 15,893 Mio. Euro und soll zur Refinanzierung der bestehenden Anleihe 2016/2021 (Zinssatz 4,25 Prozent p.a.) gleichen Volumens eingesetzt werden.

Die Zeichnung der Schuldverschreibungen ist über die Webseite bis Sonntag, 20. Juni, 18 Uhr, sowie voraussichtlich anschließend über die Zeichnungsfunktionalität der Deutschen Börse (vom 21. Juni bis 30. Juni 2021) möglich, jeweils vorbehaltlich einer vorzeitigen Schließung im Falle einer Überzeichnung. Geplant ist eine Notierungsaufnahme der neuen Anleihe 2021/2026 im Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse (FWB) im Segment Quotation Board.

Der Wertpapierprospekt zur neuen Unternehmensanleihe 2021/2026 steht zum Download auf schalke04.de und bourse.lu zur Verfügung.

Impressum des Publishers ansehen