Elfmeter gehalten – Ausgleich erzielt – Siegtor geschossen

Logo: VfB-exklusiv

VfB-exklusiv

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/crop/face?h=810&image=http%3A%2F%2Fvfb-exklusiv.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2Fn200421.jpg&q=25&w=1080

Die U21 des VfB gewinnt gegen Hoffenheim II 2:1

Der Punkt in Offenbach hat beim VfB II wieder neuen Mut geweckt, die Saison weiter Gas zu geben. Gegen die Zweitvertretung von 1899 Hoffenheim, wollte man erneut weitere Zähler sammeln. Nach einer eher zähen ersten Halbzeit mit wenig Torraumszenen, wurde der zweite Durchgang auf beiden Seiten lebendiger. Per Kopf gehen die Gäste fünf Minuten nach dem Seitenwechsel in Führung. Mit Münst und Sökler kam frisches Personal, das das VfB-Spiel belebte. Doch nach 65 Minuten schien die Partie gelaufen. Elfmeter für Hoffenheim, die Chance auf die Vorentscheidung, Sebastian Hornung jedoch hielt den zugegeben eher schwachen Strafstoß fest und so die Schwaben im Spiel. Zwei Minuten später war es Marcel Sökler, der per Kopfballtor den Ausgleich erzielen konnte. Stuttgart wollte nun mehr und sie holten sich auch mehr. Zehn Minuten nach dem Ausgleich konnte sich Marco Pasalic durchsetzen und traf zum 2:1. Das Spiel war gedreht und es war der Verdienst der gesamten Mannschaft, vom Keeper bis zum Stürmer. Mit den drei Punkten kommt das Team von Frank Fahrenhorst dem Ziel näher, die Saison im oberen Tabellendrittel abzuschließen. Am Samstag geht es nach Balingen.

Die Bildergalerie

Artikelbild: https://image-service.onefootball.com/resize?fit=max&h=720&image=http%3A%2F%2Fvfb-exklusiv.de%2Fwp-content%2Fuploads%2F2021%2F04%2Fvfb20042101-900x600.jpg&q=25&w=1080