Eintracht Frankfurt: Glasner rechnet erst gegen RB wieder mit Barkok | OneFootball

Eintracht Frankfurt: Glasner rechnet erst gegen RB wieder mit Barkok

Logo: LigaInsider

LigaInsider

In diesen Tagen kann Aymen Barkok keine Option für seinen Trainer Oliver Glasner darstellen. Der Offensivakteur von Eintracht Frankfurt trug bei seiner letzten Länderspielabstellung für Marokko eine Knieverletzung davon und verpasste daraufhin bereits den zurückliegenden 8. Spieltag in der deutschen Beletage. Bei der nun anstehenden Europa-League-Partie der SGE gegen Olympiakos Piräus (Donnerstag, 21:00 Uhr) kann der 23-Jährige auch nicht mit von der Partie sein. So wurde Barkok von Glasner weiterhin zu den Ausfällen gezählt. Und auch der anstehende 9. Spieltag, an dem es für die Adlerträger auswärts gegen Aufsteiger VfL Bochum (Sonntag, 19:30 Uhr) geht, wird für ihn noch zu früh kommen. Beim Frankfurter Eigengewächs rechnet der österreichische Fußballlehrer eher mit der Partie gegen RB: „Bei Aymen sieht es sehr gut aus. Ich denke, dass er – und ich hoffe, dass ich mich nicht zu weit aus dem Fenster lehne – gegen Leipzig wieder zur Verfügung steht.“ Die Partie gegen die Sachsen wird am 30. Oktober ausgetragen.

In diesem Artikel erwähnt
Impressum des Publishers ansehen