Einigung zwischen Eintracht Frankfurt und Polter | OneFootball

Einigung zwischen Eintracht Frankfurt und Polter

Logo: 90PLUS

90PLUS

News | Mit dem Europa-League-Sieg und haufenweise Prämien in der Tasche will Eintracht Frankfurt im Sommer auch auf dem Transfermarkt angreifen. Nach Randal Kolo Muani soll mit Sebastian Polter nun der nächste Stürmer kommen.

Polter soll zwischen einer und zwei Millionen kosten

Eintracht Frankfurt ist sich mit Sebastian Polter (31) einig. Das berichtet die Bild. Aktuell gehe es nur noch um die Ablöse. Angeblich sollen zwischen einer und zwei Millionen Euro nach Bochum fließen, wo Polter noch ein Jahr Vertrag hat. In der abgelaufenen Bundesliga-Saison hatte der Ex-Unioner mit zehn Toren und zwei Toren maßgeblichen Anteil am Klassenerhalt des VfL. Nun soll er mit der Eintracht in der Königsklasse auf Torejagd gehen.

Durch den Gewinn der Europa League sowie damit einhergehend dem Einzug in die Champions League kassiert die SGE insgesamt 51,6 Millionen Euro an Prämien. „Wir werden uns stärker aufstellen“, sagte auch Präsident Peter Fischer (66). Man darf gespannt sein, wen die Eintracht sonst noch so in die Mainmetropole lockt.

Photo by Getty Images

Impressum des Publishers ansehen